Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Wartburgstiftung

Beschreibung:
Bildquelle: Wartburgstiftung

10000 Besucher zur Landesausstellung und eine Museumsnacht

Am Donnerstagnachmittag empfing Burghauptmann Günter Schuchardt den 10000. Besucher der Landesausstellung „Elisabeth von Thüringen“ auf der Wartburg.
Inge Omasreiter aus Neuburg an der Donau wurde so vom Burghauptmann überrascht und bekam ein Präsent überreicht.
Sie gehört zu einer Gruppe der St. Elisabeth-Kliniken aus Neuburg und besuchte natürlich auch die Stadt und machte Station im Eisenacher Schlosshotel.
Die Ausstellung wurde am 7. Juli eröffnet.

Mitteldeutsche Museumsnacht
Am Samstag, 14. Juli 2007, 24.00 Uhr bis 15. Juli 2007, 2.00 Uhr startet der MDR seine Gemeinschaftsproduktion von Sachsenspiegel, Sachsen-Anhalt heute und Thüringen Journal.
Die Mitteldeutsche Museumsnacht vereint die Sixtinische Madonna aus Dresden, die Heilige Elisabeth auf der Wartburg und die Himmelsscheibe von Nebra.

Andreas F. Rook (Sachsenspiegel) berichtet live über den Besucheransturm in über 40 Dresdener Museen und Sammlungen.
Anja Petzold (Sachsen-Anhalt heute) entführt die Zuschauer in den ältesten bürgerlichen Museumsraum Deutschlands, die Franckeschen Stiftungen zu Halle.

Daniel Baumbach interviewt für das Thüringen Journal den Burghauptmann auf der nächtlichen Wartburg. Hier feiert Thüringen die Heilige Elisabeth. Die einmalige Chance für Besucher: Sie können nicht nur zu später Stunde auf die nächtlich erleuchtete Wartburg, sondern auch zwischen 22.00 und 2.00 Uhr kostenlos die Landesausstellung besuchen. Damit spart eine Familie mit zwei Kindern ganze 24 Euro.
Erstmals gibt es auch einen Einblick in die wiederhergestellten Räume der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar. Das UNESCO-Weltkulturerbe war vor drei Jahren durch ein Feuer schwer beschädigt worden.

Foto: ©Wartburgstiftung

Rainer Beichler |

Werbung
Top