Eisenach Online

Werbung

11. KinderKulturNacht

Das Programm im Überblick

Zum 11. Mal findet am Samstag, 4. Juli in Eisenach die KinderKulturNacht statt. Von 18 bis 23 Uhr gibt es in der gesamten Innenstadt ein buntes Programm in geöffneten Museen und weiteren Einrichtungen sowie auf einigen Plätzen. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema: “Handwerk, Technik, Industrie”. Daneben gibt es zahlreiche weitere Angebote zum Staunen und Mitmachen. An zahlreichen Stellen wird das Maskottchen des Abends – der Frosch – die Besucher der KinderKulturNacht begleiten.

Das Programmheft mit allen Informationen gibt es bei der Kinderbürgermeisterin sowie im Bürgerbüro (beide am Markt 22, Erdgeschoss) und auf www.eisenach.de/kinderkulturnacht.

Hier ein Überblick:
Marktplatz
• 18 Uhr: Eröffnung der 11. Eisenacher KinderKulturNacht mit der Ehrenamtlichen Beigeordneten Heike Apel, Straßenmusik mit dem Nachwuchsorchester der Musikschule “Johann Sebastian Bach”
• 18.30 Uhr: Auftritt der Tanzgruppe “Just Dance” der Ev. Grundschule
• 19 Uhr: Auftritt der Tanzmäuse des Budozentrums
• 20 Uhr: Einblicke in die Kunst der kleinen und großen Ballettmäuse der Jugendballettgruppe des Landestheaters Eisenach
• 22.30 Uhr: Sambarhythmen der Sambaband “Sin Nombre”
• 22.50 Uhr: Treffpunkt auf dem Markt zum Abschluss der 11. KinderKulturNacht mit einem Spezial-Höhenfeuerwerk
• 18 bis 23 Uhr: Unter dem Motto “Handwerk, Technik, Industrie” gibt es auf dem Markt Aktionen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin “Siegfried Wolff” (im St. Georg Klinikum) und des Forstamtes Marksuhl, Infos vom Imkerverein Eisenach und Umgebung, eine mobile AudiMax-Kreativwerkstatt, Filzen mit dem ABS-Kindergarten Pusteblume sowie Lehmbauspielaktionen und Lehmbackofenpizza der Firma “pro Lehm”. Außerdem werden die Falkner der Rennsteigfalknerei und die ASB-Cuxhofwichtel für Unterhaltung sorgen, ebenso wie Bastelangebote der Sommergewinnszunft, der Passt Werbeagentur, der Kunststation Oepfershausen, der Schmied und der LAG Jugendkunstschulen Thüringen. Über das Wetter informiert der Eisenacher Wetterfrosch Eberhard Dachsel, beim Kunsthandwerker Göran Müller kann das Korbflechten ausprobiert werden und am Stand des Museums für Thüringer Volkskunde Erfurt ist zu erfahren, wie Seife hergestellt wird.

Johannisplatz: Hier stellen sich die Freiwillige Feuerwehr Eisenach-Mitte, das Technische Hilfswerk (THW), die Polizei, der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und die Kampfsportschule Berk vor – mit Fahrzeugen, weiterer Technik, Ausrüstung und Antworten auf viele Fragen. Geschicklichkeit ist gefragt auf den Mini-Flitzern oder Tretautos des THW. Zudem gibt es einen Einblick in das Training eines echten Kampfsportlers mit der Einladung zum Mitmachen und Ausprobieren. Beim ASB kann ein Rettungseinsatzwagen unter die Lupe genommen werden.

Bachhaus, Frauenplan 21 – 18.30 bis 22.30 Uhr: Hier kann man auf eine Zeitreise 300 Jahre in die Vergangenheit gehen und ein eigenes Instrument bauen. Eine Bastelstation und ein Quiz erwarten alle Neugierigen.

BKK vor Ort – Kundencenter, Rittergasse 1 – 18 bis 22.30 Uhr: Hier erwartet die Kinder ein Kräuterquiz und sie können sich duftende Kräuter- und wärmende Kirschkernkissen basteln. Auf durstige Nachtschwärmer wartet erfrischende Froschbrause.

Buchhandlung Leselust, Georgenstraße 2 – 18 bis 22 Uhr: Bücher kennen lernen, Herstellen von Büchern, Quiz um die Geschichte des Buches und um 20 Uhr ein Gastspiel des Landestheaters Eisenach zum dem Theaterstück “Tschick” gehören hier zum Angebot.

Crowson Spiel & Souvenir, Karlsplatz 3 – 18 bis 22 Uhr: Ein eigenes Tattoo oder die Carrerabahn ausprobieren – im Spielzeuggeschäft gibt es wieder viel zu entdecken. Ab 20 Uhr kann vor dem Geschäft bei einer “Neon Disco” zur Lieblingsmusik tanzen.

Georgenkirche, Markt – 18.30 bis 22.45 Uhr: Erkunden der Geheimnisse und Geschichten der Georgenkirche, entdecken was Schmied, Bildhauer, Glaser und viele andere Handwerker und Künstler in der Kirche geschaffen haben.

St. Elisabethkirche, Sophienstraße – 18.30 bis 21 Uhr: Hier könne kleine und große Besucher im Turm ganz nach oben steigen, Glocken schwingen sehen und hören sowie die Orgel bewundern. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Kirche. Führungen jeweils zur vollen und halben Stunde; 15 Personen pro Führung.

Kaufhaus Schwager, Johannisplatz – 18 bis 22 Uhr: 8. Sommer-Olympiade mit neuen Stationen – Kunst des Airjitzu, Lego Ninjago, Frösche, Technik und vieles mehr. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille.

Kinder- und Jugendzentrum “Alte Posthalterei”, Georgenstraße 52 – 18 bis 22 Uhr: viele Spielangebote – und Start für die Fahrten mit einer echten Postkutsche zum Markt. Gefahren wird bis 21.30 Uhr.

Kunstverein Eisenach, in der Volkshochschule, Schmelzerstraße 19 – 18 bis 22 Uhr: Kreativ-Workshop lädt zum Basteln, Malen und Gestalten ein

Lutherhaus, im Ausweichquartier Creutznacher Haus, Markt 9 – 18.30 bis 21.30 Uhr: Zuhören und Entspannen im Erzählkeller des Herrn Creutznacher. Studierenden der Erfurter Fachhochschule erzählen Märchen und Geschichten. Der Erzählkeller hat geöffnet: 19 bis 19.20 Uhr und 20 bis 20.20 Uhr.

Nachbarschaftszentrum, Goethestraße 10 – 18.30 bis 20.30 Uhr: Hier dreht sich alles um Frösche – sie werden gehäkelt, gezeichnet und mit Geschichten zum Leben erweckt.

Nikolaikirche, Karlsplatz – 19 bis 22.30 Uhr: Bis 22 Uhr ist die Atmosphäre der wieder eröffneten Nikolaikirche zu erleben. Ab 22 sind alle Besucher zu einer besonderen Andacht in die Nikolaikirche eingeladen.

Thüringer Museum, Predigerkirche, Predigerplatz 2 – 18.30 bis 22.30 Uhr: Zum Motto “Handwerk-Technik-Industrie” lädt die Kinderwerkstatt Späne in ihr Werkstattzelt vor der Predigerkirche ein.

Rathaus, Markt 1 – 18.30 bis 22.30 Uhr: Weltnaturerbe Nationalpark Hainich – Technik der Natur abgeschaut ist hier das Motto. In der Wissenschaft “Bionik” erforscht der Mensch Tier und Pflanzen und macht sie zum Vorbild für technische Erfindungen. Zahlreiche Vorbilder für Bionik findet man auch im Nationalpark Hainich. Was Pflanzen und Tiere mit technischen Erfindungen zu tun haben und vieles mehr ist am Stand des Nationalparks Hainich zu erfahren.
Ins Reich der Oberbürgermeisterin kann auch dieses Jahr wieder geschaut werden. Katja Wolf lädt nach der Eröffnung wieder alle kleinen Besucher in ihr Dienstzimmer ein (gilt nur für Kinder!).
19 und 21 Uhr: im Ratssaal (1. Obergeschoss) ist von Michael Kirchschläger die spannende Geschichte “Emil und die Burg der Trolle” zu hören.

Spielwaren “Die Murmel”, Johannisplatz 1118 bis 22 Uhr: Einen Kreisel selbst bemalen und das Ergebnis beim Drehen beobachte steht hier auf dem Programm.

Stadtbibliothek, Georgenstraße 45-47 – 18.30 bis 20 Uhr: Es wird die lustige Geschichte vom kleinen Fröschlein Fritz aus Quarkheim erzählt, der fliegen konnte. Anschließend kann jeder einen fröhliche Luftballonfrosch oder andere witzige Frösche für die Badewanne basteln. Die Lesungen beginnen jeweils um 18.30 Uhr, 19 Uhr und 19.30 Uhr.

Thüringer Allgemeine, Lokalredaktion Eisenach (Pressehaus, Sophienstraße 40a, 2. Etage):Wer möchte als Kinder-Reporter für die Zeitung berichten? Journalisten der Thüringer Allgemeinen laden Mädchen und Jungen ein, mit ihnen zur KinderKulturNacht auf die Suche nach den interessantesten Angeboten zu gehen, darüber zu schreiben und die schönsten Motive zu fotografieren. Wer mitmachen will, kann sich in der Woche vor der KinderKulturNacht melden per E-Mail k.schmidberger@thueringer-allgemeine.de oder per Telefon: 03691 / 683151

Tpz/Theater am Markt (Goldschmiedenstraße 12), Gezeigt wird das Stück “Rose und Regen, Schwert und Wunde” – ein Sommenachtstraum von W. Shakespeare für Zuschauer ab 12 Jahren, Beginn ist 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

Thüringer Museum, Stadtschloss (Markt) – 18 bis 22 Uhr. Von 18.30 bis 21 Uhr nimmt Drache Dietrich wieder Fahrt auf, um die Besucher in den Schlossturm zu bringen. Kinder haben freie Fahrt, Erwachsene zahlen pro Person 1 Euro.
Von 18.00 bis 22.00 Uhr sind im Kindermuseumsbereich die preisgekrönten Frösche der diesjährigen KinderKulturNacht in einer Ausstellung zu sehen.
18.30 Uhr und 19.30 Uhr heißt es im Marstall “Instrumente erleben” – Musiker der Landeskapelle Eisenach stellen ihre Instrumente vor.

Volkshochschule, Schmelzerstraße 19 18.30 bis 22 Uhr: In der Aula der Volkshochschule sind alle tollen Froschbilder ausgestellt, die von ganz vielen Kindern beim KiKuNa-Logo-Malwettbewerb gezeichnet wurden.
In der Volkshochschule lädt auch der Stedtfelder Carnevalsverein  zu einem Workshop ein, bei dem gezeigt wird, was alles zum Karneval gehört – tanzen, verkleiden, Spaß und vieles mehr.

Wartburg-Radio, Georgenstraße 43: Für alle, die gern Radio machen möchten, sind die Studios von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Es gibt eine Livesendung, wo Besucher als Moderator, als Reporter oder einfach nur um die Freunde zu grüßen mitmachen kann. Auch Musikwünsche werden erfüllt.

Wartburg-Sparkasse, (vor dem Eingang der Wartburg-Sparkasse) Markt 2 – 18 bis 22 Uhr: Geschichtenerzählerin Antje Horn liest Märchen und Geschichten der Brüder Grimm, aber auch aus Russland und Norwegen. Natürlich wird der “Froschkönig” nicht fehlen. Für alle Zuhörer gibt es auch eine kleine Überraschung.

ZINN’sches Haus, Markt 23, links neben dem Stadtschloss – 19 Uhr und 21 Uhr erzählt der Drache Dietrich seine neuste Hausgeschichte mit Unterstützung des Ortskuratoriums Eisenach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Ab 20 Uhr geht es mit Trommel und Trompeten und einer Polonaise ab Stadtschloss mit dem Froschkönig und der Theatertruppe der Goetheschule Eisenach zum Aufführungsort der Geschichte vom Froschkönig.

Organisatorisches:
• Eintrittspreis: Jeder kleine und große Besucher der KinderKulturNacht zahlt einen einmaligen Eintrittspreis von 3 Euro (kleine Menschen im Alter bis zu 2 Jahren bezahlen nichts).
• Kutschen: im Stadtzentrum / Markt werden drei Kutschen zum Transport zur Verfügung stehen.
• Versorgung: auf dem Marktplatz gibt es leckere Speisen und Getränke der Firma Fisch & Feinkost Hering, sowie der Fleischerei Oppel.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top