Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Falk P. Ulke

Beschreibung:
Bildquelle: Falk P. Ulke

11. Kulturmanege in Eisenach: Kinder gestalten Zirkusvorstellungen

Auch in diesem Jahr wird wieder ein großes Zirkuszelt auf der Wiese zwischen Wandelhalle und Musikschule an der Kurstraße aufgebaut – sichtbares Zeichen dafür, dass es ab 4. Mai in Eisenach wieder eine “Kulturmanege” gibt. Es ist die elfte ihrer Art. Bis zum 10. Mai wird das Zelt vor allem für das Kinderprojekt genutzt. Rund 100 Schülerinnen und Schüler üben dafür eine Woche lang zusammen und gestalten eine echte Zirkusvorstellung. Außerdem gibt es in dem Zelt wieder ein Kulturprogramm. Veranstaltet wird die Kulturmanege von der städtischen Kinderbeauftragten Annette Backhaus in Zusammenarbeit mit dem Zirkus “Tasifan” aus Weimar.

Eine Woche Training: Eisenacher Kinder gestalten eigene Zirkusvorstellung

Start für die Kulturmanege ist am Montag, 4. Mai. Dann beginnt für die rund 100 Kinder der vierten, fünften und sechsten Klassen verschiedener Eisenacher Schulen das Übungsprogramm. Eine Woche lang studieren sie täglich von 8.30 bis 14.30 Uhr in Workshops wie Clownerie, Akrobatik, Balance auf Kugeln, Einrad, Jonglage, Diabolo, Trapez und Zirkuswerkstatt verschiedene Kunststücke für die Zirkusvorstellung ein.

Nach fünf Tagen üben heißt es dann “Manege frei” für den Eisenacher Kinderzirkus. Die erste Premiere ist am Samstag, 9. Mai, 16 Uhr, die zweite am Sonntag, 10. Mai, 10 Uhr. Clowns, Künstler am Trapez, bei der Jonglage oder mit dem Diabolo, beim Balancieren, auf dem Einrad oder Akrobaten präsentieren sich dann dem Publikum. Für die Premieren gibt es auch in der Zirkuswerkstatt viel zu tun.

Der Eintritt zu diesen Vorstellungen beträgt für Erwachsene 3 Euro, für Kinder 2 Euro.

Kulturprogramm im Zelt

Während der Übungswoche wird es im 26 mal 30 Meter großen Zirkuszelt zwei zusätzliche Veranstaltungen für die ganze Familie geben:

Montag, 4. Mai, 16.30 Uhr
Eröffnung der 11. Kulturmanege: Zirkusabenteuer für kleine und größere Leute mit einem Stück des Kinder- und Jugendzirkus “Tasifan”:“Doris will jodeln”

In den tasifanischen Bergen im Hima-Jana duften die Blumen und Doris kaut wie an jedem Tag gemütlich und versonnen wohlschmeckendes Blattwerk und träumt von einer großen Gesangskarriere im Bergzirkus von Dalei Mama … es gibt nur ein Problem, Doris kann nur Meckern und nicht Jodeln, weil sie eine Ziege ist. Also macht sie sich auf den Weg zum berühmten Yeti Oberton in die Jodelschule hoch in den Bergen. Auf dem Weg dorthin begegnet sie den komischen und geheimnisvollen Wesen der Berge und erlebt unglaubliche Ziegenabenteuer.

Eintritt: 3,00 Euro

Freitag, 8. Mai, 16.30 Uhr
Mit dem Puppenspiel “Schneewittchen und die sieben Zwerge” führt Falk P. Ulke eines der beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm für Zuschauer ab drei Jahren auf. Kasper, der als Diener, Koch und Jäger der bösen Königin durch das Stück führt, will die Dinge zum Besseren lenken. Er animiert die Kinder im Publikum zum Handeln – den Spruch des zauberhaften Spiegels zu sprechen und so die Königin zur Vernunft zu bringen. Durch seinen gut gemeinten Trick stürzt er jedoch die kleine Märchenwelt, welche aus Zehntausenden von Streichhölzern zusammengeklebt wurde, in ein verzwicktes Beziehungschaos. Doch als Zipfelmützenträger hat er gute Beziehungen zu den zwergenhaften Bergleuten, die der bedrohten Prinzessin Asyl gewähren.

Eintritt: 3 Euro.

Samstag, 9. Mai, 16 bis 18 Uhr: Erste Premiere der Zirkusshow
Eintritt: Erwachsene: 3 Euro, Kinder: 2 Euro

Sonntag, 10. Mai, 10 bis 12 Uhr: Zweite Premiere der Zirkusshow
Eintritt: Erwachsene: 3 Euro, Kinder: 2 Euro

Karten
Für die zweite Premiere am Sonntag, 10. Mai, sind Kartenvorbestellungen möglich bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus unter Telefon 3691/670-404 oder per E-Mail: annette.backhaus@eisenach.de. Für die zwei am Nachmittag stattfindenden Veranstaltungen im Zelt, gibt es die Karten kurz vor Beginn am Zelt.

Steffen E.  | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top