Eisenach Online

Werbung

15. Bildhauersymposium am Nationalpark Hainich

Das 15. Bildhauersymposium der Europäischen Kommunikations-Akademie für Bildung, Beratung und Projekte e. V. (EKA) unter dem Titel «Nationalpark und/oder Nachhaltigkeit» findet vom 29. Mai bis 04. Juni 2011 am Nationalpark Hainich im thüringischen Behringen (Hütscheroda) statt.

„So viele Bewerbungen hatten wir noch nie“, so Jürgen Dawo, 1. Vorsitzender EKA e.V. und Initiator der Bildhauersymposien am Nationalpark Hainich. Die Mitglieder der Europäischen Kommunikations-Akademie für Bildung, Beratung und Projekte e. V. (EKA) engagieren sich seit vielen Jahren in der Förderung von Kunst und Kultur. «Wir haben in diesem Jahr das Thema Nachhaltigkeit gewählt. Das betrifft auch das Material: Das Holz stammt aus einem Sturmschaden. Es liegt im Park. Warum sollten wir es wegräumen und dann Steine für andere Werke herschaffen?», so Dawo weiter.

Die überzeugendsten Entwürfe präsentierten zwei bulgarische, zwei österreichische und zwei deutsche Künstler. Ivan Petkov wird beispielsweise eine imposante Skulptur namens «Atem, Meta» formen. Sarkis Nersesyan stellt einen «Schlüssel» her. Das mehrteilige Werk wird zusammengesteckt. Manfred Hellweger schafft eine an Nadelgehölze erinnernde Skulptur, Peter Weber setzt mit seiner prächtigen Stele «Zeichen» mit gleichnamigem Titel ein «Zeichen» für Nachhaltigkeit und den Erhalt der Natur im Nationalpark. Robert Kögel mit seinem Werk «Spine» (Wirbelsäule) möchte übertragen Rückgrat für die Umwelt und Natur beweisen. Und zu guter Letzt Matthias Rug mit seiner Skulptur «Auseinander-Zueinander», die das ökologische Gleichgewicht der Natur symbolisiert.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, den Künstlern während der Symposiumsarbeiten über die Schulter zu schauen vom 29. Mai bis 4. Juni 2011 im Park des Hotel «Zum Herrenhaus» in Behringen/Hütscheroda.
Sie haben täglich die Gelegenheit, den Stand der Arbeiten und die angewandten Techniken zu beobachten und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.
Die feierliche Übergabe der Skulpturen erfolgt am Freitag, den 3.Juni um 18 Uhr im Park des „Hotel zum Herrenhaus“.

Rainer Beichler | | Quelle: , ,

Werbung
Top