Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

2. Rockliner-Veteranen-Treffen mit Konzerten im Schlachthof

Im Jahr 2010 verwirklichte Udo Lindenberg seinen Traum, den ersten Rockliner auf hoher See. Zwei Schiffsreisen im Mai 2010 nach London und im August nach Oslo, jeweils mit 2000 Fans an Bord, brachten unvergessliche Konzerte und Erlebnisse in den Wellen der Nordsee.

Daraufhin hatten die beiden Lindenberg-Fans Achim Wittig und Christian Otte in einer lauen Frühherbstnacht die Idee, ein Treffen der Mitfahrer zu organisieren und zu veranstalten. Nach kurzer Vorbereitung fand das erste Treffen schon im November 2010 in Kaarst (Nordrhein-Westfalen) statt. Nun startet das zweite Rockliner-Veteranen-Treffen, erstmals über zwei Tage vom 29. bis 30. Oktober in Eisenach.

Aus ganz Deutschland werden rund 300 Gleichgesinnte erwartet. Künstler verzichteten teilweise oder komplett auf ihre Gagen, viele Hände arbeiten ehrenamtlich und eine Schnapsidee nimmt ihren Weg und wartet mit einem reichhaltigen Programm auf.

Offiziell wird das Treffen am Samstag, 29. Oktober, um 14 Uhr im Landhotel Eisenach eröffnet. Ab 19 Uhr fahren die Fans mit Bussen zum Schlachthof Eisenach, Langensalzaer Straße, wo sie um 20 Uhr den Live-Auftakt mit «The Gekkos», der wohl jüngsten Nachwuchsband Deutschlands, feiern.
Um 21 Uhr präsentieren «Ötte & Band» ihr neues Album «Bonjour Tristesse» mit dem Veteranen-Song «Geile Engel». Ab zirka 22.30 Uhr folgt die Udo Lindenberg-Cover-Show von «El Paniko & dem Katastrophen Orchester».
Mit einem Frühschoppen beginnt der Sonntag ab 11 Uhr im Landhotel mit Bierwagen, Schweinekeulen und Salaten. Dazu spielt bis 13 Uhr das Guggenberg-Orchester. Um 16 Uhr liest der Autor Heiko Höcker Auszüge aus seinem Buch «Angekommen» und wird dabei von «Des Copeland» mit seiner Band «Nirgendwo» begleitet.
Ab 19 Uhr fahren die Busse dann wieder in den Schlachthof, wo die Fans weitere Konzerte erwartet. Nach der Ostlegende «Transit» mit Frontmann Egon Linde spielen unter anderem «Hannes Bauer & das Orchester Gnadenlos».

Die Kombikarte für den Schlachthof kostet für zwei Tage 39,50 Euro, für ein Tagesticket werden 22,50 Euro fällig. Auch zu den Veranstaltungen im Landhotel, unter anderem mit dem Gitarristen der Lindenberg-Band, sind Gäste herzlich willkommen. Preise und detaillierte Informationen gibt es im Internet: www.panisches-rvt.de und www.schlachthof-eisenach.de.

El Paniko

Foto: ©Verein

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top