Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Wartburgradio

Beschreibung:
Bildquelle: Wartburgradio

«20 Jahre Deutsche Einheit»

Erinnern Sie sich noch? Am 3. Oktober 1990 verschwand die DDR. Das Land, das für mehr als 16 Millionen Menschen eine Heimat war, gab es nicht mehr. Alles war neu – jetzt gab es ein gemeinsames Deutschland. Doch wie haben die DDR-Bürger eigentlich diese Anfangszeit erlebt? Was haben sie sich damals erhofft und was ist davon erfüllt worden? Am 3. Oktober in der Zeit von 8 Uhr bis Mitternacht sendet das Wartburg-Radio Tag Beiträge zum Thema «20 Jahre deutsche Einheit».
Zu hören sind Interviews, Aufzeichnungen von Diskussionsrunden, Geschichten über Musiker in Ost und West und Umfragen, in denen die Eisenacher von ihren Erfahrungen aus dieser Zeit berichten. Alexander Gehring aus Eisenach präsentiert vergessene Raritäten aus dem Fundus alter Amiga-Schallplatten in «Amiga- Die Hits aus dem Osten» um 9 Uhr und um 13 Uhr. Zu Wort kommen auch Kornelia Eckenberger aus Bad Liebenstein und Florian Reichwein aus Bebra. Die beiden Schüler sind erst nach der deutschen Einheit geboren worden und berichten aus «einem Land vor unserer Zeit», am Sonntag um 16 Uhr. Ein Höhepunkt ist der Beitrag von Autor Roman Grafe «Die Wandzeitung. Das Vergehen des Thomas Jonscher». Der Protagonist der Geschichte hatte eine Wandzeitung zum Republik-Geburtstag provokativ gestaltet und wanderte dafür für 545 Tage ins Gefängnis, zu hören um 18 Uhr. Um 22 Uhr gibt es eine Wiederholung der preisgekrönten Sendung von Gunnar Leonhard «Wanderer zwischen den Welten». Der Rechtsanwalt aus Eisenach hat für sein Werk den Radiopreis des Wartburg-Radios GEHorcH und den Sonderpreis des Mitteldeutschen Rundfunkpreises Bürgermedien zum Thema Mauerfall gewonnen. Darin kommen Zeitzeugen aus Ost und West zu Wort, die einen besonderen Blick auf die Mauer und die deutsche Teilung haben. Gestaltet und moderiert werden die Sendungen von vielen ehrenamtlich tätigen Radiomacherinnen und -machern des Wartburg-Radios. «Es ist bemerkenswert, was wir für ein fantastisches Programm für diesen geschichtsträchtigen Tag mit Hilfe der vielen Ehrenamtlichen zusammenstellen konnten», sagte der Leiter des Senders, Marco Fischer: «Am 3. Oktober entsteht in Eisenach und Umgebung ein sehr lebendiges Bild von der Zeit der deutschen Einheit, die uns bis heute beschäftigt.» Alle Sendungen sind auf der Frequenz 96,5 oder via Stream im Internet auf www.wartburgradio.com zu hören.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top