Eisenach Online

Werbung

26. Januar: Mittagsintermezzo im Thüringer Museum

Im Rahmen des ”Mittagsintermezzo” wird am Mittwoch, 26. Januar um 12.15 Uhr im Stadtschloss am Markt ein Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel & Verkehr“ angeboten.
In dieser laufenden Winterausstellung werden volkskundliche Exponate aus dem Thüringer Museum gezeigt sowie Leihgaben von Privatleuten und Institutionen. Sie dokumentieren die massiven Veränderungen, die das Transportwesen erfuhr. Anfang des 20. Jahrhunderts lösten die Erfindung des Automobils und der massive Ausbau des Eisenbahnnetzes endgültig das Postkutschenzeitalter ab.
Die Straßenbahn bot den Menschen in der Stadt eine höhere Mobilität; neue Technologien ermöglichten Handel in neuen Dimensionen und erlaubten bürgerlichen Familien ausgedehnte Reisen.
Einige Ausstellungsstücke beleuchten die Funktion von wichtigen Verkehrseinrichtungen, die es in Eisenach gab: Alte Posthalterei, Fürstenbahnhof und Hauptbahnhof sowie das ehemalige Strassenbahndepot. Die Ausstellung „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel & Verkehr“ ist bis 9. März im Marstall des Eisenacher Stadtschlosses zu sehen.
Geöffnet ist das Museum montags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 10 Uhr bis 17 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top