Eisenach Online

Werbung

5. Turmmusik

Im Mittelpunkt der 5. diesjährigen Turmmusik des Eisenacher Posaunenchores stehen Werke von Johann Pezelius.

Am kommenden Sonntag, dem 21. August 2016, sind in der Zeit von 9:15 bis 9:45 Uhr vom Pavillon des Eisenacher Stadtschlosses neben Choralsätzen u. a. von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), Carl Friedrich Schulz (1784 – 1850) und Gustav Gunsenheimer (geb. 1934) drei seiner fünfstimmigen Intraden zu hören.

Johann Christoph Pezelius, auch bekannt als Pezel oder Petzold, wurde am 5. Dezember 1639 in Glatz (Schlesien) geboren. Nach verschiedenen Tätigkeiten als Musiker, Dirigent und Komponist in Leipzig war er von 1681 bis zu seinem Tod am 13. Oktober 1694 Stadtmusiker in Bautzen. Seine Kompositionen stehen in der Tradition deutscher Barockmusik, wobei italienische und später französische Einflüsse zu erkennen sind. Die drei Intraden, die am kommenden Sonntag zu hören sein werden, stammen aus der Sammlung „fünff=stimmige blasende Music, Bestehend In Intraden, Allemanden, Balleten, Courenten, Sarabanden und Chiquen“, welche im Jahr 1685 veröffentlicht wurde.

Im Anschluss an die Turmmusik wirkt der Posaunenchor bei der musikalischen Ausgestaltung des um 10:00 Uhr beginnenden Gottesdienstes in der Georgenkirche mit.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top