Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

50-Seelendorf stellt Werke von Volker Wolfram aus

Illustrationen zu erotischen Bibeltexten und Heimatbilder sind ab Samstag im dorfeigenen Gemeindehaus zu sehen

An der Landstraße, die von Marksuhl in Richtung Möhra führt, liegt das kleine Dorf Lindigshof, das eigentlich ein Ortsteil von Marksuhl ist. Dennoch leisten sich die 50 Dorfbewohner seit dem letzten Jahr ein eigenes Gemeindehaus.

Dort wird am Samstag, 4. September um 14 Uhr eine Ausstellung des Künstlers Volker Wolfram eröffnet. Der aus der Rhön stammende 65-Jährige zeigt Illustrationen zu erotischen Bibeltexten, heimatbezogene Bilder und eine Holzskulptur mit dem Titel «Die ewige Familie». Volker Wolfram studierte nach einer Tischlerlehre auf der renommierten Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale. Er gestaltete Spielzeug und Spielplätze und wirkte als Angehöriger des Verbandes Bildender Künstler in zahlreichen Ausstellungen in Rostock, Dresden, Ribnitz-Damgarten und Erfurt mit. Seit 1989 arbeitet Volker Wolfram freischaffend und stellte seine Arbeiten unter anderem in einer Ausstellung des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg sowie in Schweden und Ungarn aus. Volker Wolfram ist Mitglied des Eisenacher Kunstvereins und stellte seine Arbeiten bereits in mehreren Gemeinschaftsaktionen des Kunstvereins unter anderem auch im Thüringer Museum aus.
Die Ausstellung im Lindigshöfer Gemeindehaus ist neben dem Eröffnungstag auch am Sonntag, 5. September sowie am Samstag, 11. und Sonntag, 12. September jeweils ab 14 Uhr zu erleben.

Das Gemeindehaus wurde in freiwilliger Arbeit vom Heimatverein Lindigshof errichtet. Es hat einen achteckigen Grundriss und symbolisiert so früheste christliche Versammlungsräume.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top