Eisenach Online

Werbung

6. Turmmusik des Eisenacher Posaunenchores

Am kommenden Sonntag, dem 06. September 2015, erklingt vom Turm des Eisenacher Stadtschlosses in der Zeit von 9:15 bis 9:45 Uhr die diesjährige 6. Turmmusik des Eisenacher Posaunenchores. Neben Choralsätzen u. a. von Johann Georg Ebeling, Michael Praetorius, Joachim Neander und Johann Crüger sind dabei bekannte Turmmusiken von Johannes Pezelius und Gottfried Reiche zu hören.

Johannes Pezelius (auch bekannt als Johann Pezel) wurde 1639 in Glatz geboren und starb 1694 in Bautzen. Er war als Musiker in Leipzig und Bautzen tätig und komponierte zahlreiche Werke, darunter bekannte Bläsermusiken wie z. B. „Hora decima musicorum Lipsiensium“ oder „Fünff-stimmigte blasende Music“, aus welchen auch die beiden Werke von Pezelius stammen, die vom Turm zu hören sein werden (Sonata 1 und 7. Intrade).

Gottfried Reiche wurde 1667 in Weißenfels geboren und war seit 1691 Stadtmusikus in Leipzig. Als führender Trompetenvirituose seiner Zeit war er unter Johann Sebastian Bachs Leitung an wohl allen Kantaten- und Oratorienaufführungen mit Trompetenpart beteiligt. 1743 starb Reiche in Leipzig vermutlich infolge einer Überanstrengung bei der Aufführung der Kantate „Preise dein Glücke, gesegnetes Sachsen“. Zu seinen Aufgaben zählte auch das „Abblasen“ der Stunden von den Türmen der Stadt. Dazu komponierte er u. a. „Vier und zwantzig Neue Quatricinia“, von denen die 24. Sonatina zu hören sein wird.

Im Anschluss an die Turmmusik wirkt der Posaunenchor bei der musikalischen Ausgestaltung des um 10:00 Uhr beginnenden Gottesdienstes in der Georgenkirche mit.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top