Eisenach Online

Werbung

90.000 EUR Fördermittel für die Wartburg

Hirte: Kulturelles Erbe sichern

Im Zuge des Bundesprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ 2015 erhält die Wartburg für die Substanzerhaltung 90.000 EUR vom Bund. Das Geld wird für konservatorische und restauratorische Maßnahmen im Landgrafenzimmer und Bestandsuntersuchungen im Sängersaal eingesetzt. „Es freut mich, dass die Wartburg als nationales Kulturerbe erneut gefördert und damit für das Reformationsjubiläum und darüber hinaus für die Nachwelt renoviert und gesichert wird“, so der Westthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte.

Mit dem Bundesprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ unterstützt die Beauftragte für Kultur und Medien die Erhaltung von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten, denen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftlicher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt. „Meinen Dank möchte ich auch der Beauftragten Monika Grütters aussprechen, mit deren Unterstützung sich die Wartburg beim Reformationsjubiläum 2017 in einem würdigen Rahmen präsentieren kann“, so Hirte abschließend.

V.i.S.d.P. Christian Hirte MdB

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top