Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

950 Schüler in der Musikschule „Johann Sebastian Bach“

Für rund 950 Besucher hat das Schuljahr auch an der städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach begonnen.
Die größte Nachfrage herrscht dabei im Fach Klavier mit derzeit 213 Schülerinnen und Schülern. Für das Fach Gitarre schrieben sich 140 Schüler ein. Insgesamt ist die Schule sehr gut ausgelastet, lediglich im Fach Bassgitarre gibt es noch wenige Möglichkeiten, einzusteigen.
Gesucht werden auch ein oder zwei Schüler, die das Instrument Oboe erlernen möchten, Hintergrund: Das Jugendsinfonieorchester der Schule sucht entsprechenden Nachwuchs.
Ebenfalls noch Mitglieder nimmt der Kinderchor der Musikschule auf – ein interessantes Angebot für alle Kinder zwischen sieben und 13 Jahren. Der Chor probt immer montags zwischen 16 und 17 Uhr unter der Leitung von Natalia Strathmann-Alencova, die mit Musikschülern im vergangenen Schuljahr das Musical „Pinkus Quak“ erfolgreich aufführte.

Insgesamt unterrichten 48 Lehrerinnen und Lehrer in der Musikschule. Neu im Team sind Chris Bilobram – sie lehrt Gitarre – sowie Uwe Rapp für Bassgitarre und den Bereich Bandcoatching.

Besondere Projekte von „Streetpercussion“ bis zu Jazz
Neben der alltäglichen Unterrichtsarbeit laufen auch im neuen Schuljahr Projekte an der Musikschule: „Streetpercussion“ wird beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus „Nordlicht“ in Eisenach Nord angeboten. Dabei lernen Jugendliche, rhythmische Musik mit Alltagsgegenständen zu machen. Gefördert wird dieses Angebot vom Thüringer Kultusministerium sowie von den Eisenacher Soroptimistinnen.
„Der klingende Instrumentenexpress“ ist ein Projekt im Bereich der musikalischen Früherziehung, um Kinder an Musikinstrumente heranzuführen. Bem Projekt „Jam Session“, das ebenfalls im neuen Schuljahr geplant ist, finden sich junge Musiker zusammen, die Jazz und das Improvisieren lernen wollen. Und das Projekt „Das Saxophonquartett spielt Lennie Niehaus“ widmet sich anlässlich des 100. Geburtstages des amerikanischen Jazz-Musikers dessen Werk. All diese Projekte werden ebenfalls vom Thüringer Kultusministerium gefördert.

Auch etliche Konzerte der Musikschule stehen auf dem Programm des neuen Schuljahrs:
13. September, 17 Uhr: „Musikschulen öffnen Kirchen“ in der Kirche Hörschel
5. Dezember, 16 Uhr: Weihnachtskonzert in der Georgenkirche Eisenach
17. April 2010, 18 Uhr: Konzert der Jüngsten
17. bis 20. Juni 2010: Beteiligung am deutschlandweiten „Tag der Musik“
23. Juni 2010, 18 Uhr: Serenade im Bachhausgarten

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top