Eisenach Online

Werbung

Am Samstag: 4. HipHop-Festival auf der Wartburg

Nur noch wenige Tage, dann gibt es wieder einen modernen Wettbewerb „HipHop meets Minnesang“ auf der Wartburg. Das Spektakel beginnt am Samstag, 4. Juli um 19.30 Uhr im Burghof. Der Vorverkauf (4 Euro) läuft noch im Bürgerbüro am Markt 22, im städtischen Jugendzentrum „Alte Posthalterei“, im AWO-Jugendhaus „Eastend“ sowie im Internet unter www.hhmm.de.tt. Danach sind Karten nur noch an der Abendkasse (5 Euro) am Samstag ab 18.30 Uhr erhältlich, Einlass ist ab 19 Uhr.
Inhaber eines Schülerferientickets bekommen einen Euro Ermäßigung an der Abendkasse, sofern die Veranstaltung nicht bereits ausverkauft ist. Sie können auch kostenlos das Bus-Shuttle nutzen, das die Besucher zur Wartburg bringt. Alle anderen bezahlen für das Shuttle den regulären Preis für ein Stadtbusticket (1,20 Euro).
Der Bus startet um 18.15 Uhr am Stadt-Busbahnhof (gegenüber dem Bahnhof) und hält an den KVG-Haltestellen in der Wartburgallee sowie an der Wartburgauffahrt.

Das Konzert findet im Burghof statt, direkt vor dem Palas. Die Musiker, die an diesem Abend auf der Bühne stehen werden, heißen Fancy Fork (Frankfurt/Main, Rothenburg), Da Capo (Bad Salzungen, Frankfurt/Main, Berlin), bmf (Eisenach) sowie „Delve & Funky“ aus Eisenach – bereits früher als „Gedankengut“ Teilnehmer bei „HipHop meets Minnesang.“ Auch die Vorjahressieger sind wieder mit dabei: Sie heißen nun nicht mehr „Zeitgeist“, sondern „ZRoyal“ und kommen aus Dortmund.

Eine Jury, die aus Vertretern der Kultur- und Jugendszene sowie aus Musikern besteht, entscheidet, welche der Gruppen am besten war. Gegen 23 Uhr wird der Sieger bekanntgegeben.

Veranstalter von „HipHop meets Minnesang“ ist das Jugendamt der Stadtverwaltung Eisenach in Kooperation mit der Wartburg-Stiftung, dem Stadtjugendring und dem Bürgersender „Wartburg-Radio 96,5“.

Die Stadtverwaltung bedankt sich beim VW-Autohaus Göthling für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Anlaß für den ersten dieser einmaligen modernen Sängerwettstreite am authentischen Ort war 2006 das Jubiläum „800 Jahre Sängerkrieg auf der Wartburg, das in Eisenach begangen wurde. Die Veranstaltung fand so großen Anklang, dass es in den Folgejahren jeweils Neuauflagen gab und in diesem Jahr bereits der 4. HipHop-Wettstreit stattfindet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top