Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Bach-Geburtstag vor Bachhaus gefeiert

Eisenachs großer Sohn Johann Sebastian Bach hätte am Montag, 21. März, seinen 326. Geburtstag gefeiert. Hunderte Eisenacher und Gäste aus aller Welt trafen sich am Montag vor den Bachhaus am Bachdenkmal.

Gewürdigt wurde der 326. Geburtstag des berühmten Eisenachers. Es sprachen der Eisenacher OB Matthias Doht, der Vorsitzende der Neuen Bachgesellschaft, Prof. Dr. Martin Petzoldt und die Superintendentin Martina Berlich.
Sie erinnerte an die Kurrende in der einst zwei wichtige Eisenacher wirkten Luther und Bach. Es sei einer der ältesten Chöre überhaupt.

Vom Freundeskreis zur Erhaltung der Traukirche von Bach in Dornheim gab es an des Bachhaus ein besonderes Geschenk: Eine Büste des jungen Bach, geschaffen von Prof. Bernd Göbel. Es ist eine Gipsfertigung der Denkmal-Büste aus Arnstadt. OB Doht trug die Büste dann in das Bachhaus.

Musiziert haben die Eisenacher Kurrende und der Posaunenchor der Evangelischen Kirche Eisenach. Gemeinsam mit den Gästen wurde ein Bach-Choral gesungen.

Zum Geburtstag gab es im Haus dann einen Torte (Herstellt von Bäcker Schnell aus Wutha-Farnroda) und Kaffee für die Geburtstagsgäste. Der Einritt war an diesem Tag frei.
Natürlich wurde auch musiziert.

Rainer Beichler |

Werbung
Top