Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Bachhaus und AWE-Pavillon werden glänzen

In einer «Nacht der (Licht-)Kunst» inszeniert am Samstag der Saarbrücker Lichtkünstler Ingo Bracke zwei architektonische Meilensteine: der Neubau des Bachhauses und den ehemaligen Ausstellungspavillon des AWE.
Dabei lässt sich der Künstler von der Bachschen Fugenkunst sowie dem rhythmischen Brummen eines Motors inspirieren. Mit einer «Lichtbrücke» sollen beide Objekte verbunden werden.

Der Lichtkünstler Ingo Bracke hüllte bereits das Hambacher Schloss, die Frankfurter Börse und im Januar dieses Jahrs den Loreley-Felsen ins Licht.

Ingesamt werden am Samstag, von 17 bis 22 Uhr, 40 Scheinwerfer, Projektoren und Beamer die beiden Gebäude erleuchten.
Am Donnerstag gab es für das Bachhaus schon eine Probe – trotz Schneegestöber, eine imposante Schau.

Bachhaus-Direktor Dr. Hansen (l.) und Ingo Bracke

Rainer Beichler |

Werbung
Top