Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Bachhaus zeigt sich weihnachtlich

Mit einem weihnachtlich geschmückten Foyer startet das Bachhaus Eisenach in den Advent. Zahlreiche Geschenkideen für Kinder und Erwachsene warten auf dem Gabentisch im Souvenirshop des in diesem Jahr neu eröffneten Museums. Für Sparfüchse gilt im Dezember ein besonderes Angebot: Wer das Wegezoll-Ticket vom Weihnachtsmarkt auf der Wartburg vorlegt, bekommt einen Euro Rabatt auf den Bachhaus-Eintritt.

Wegen der großen Nachfrage wurde außerdem die Sonderausstellung «Der Mann mit der goldenen Weste» verlängert bis 29. Februar 2008. In dieser Exposition wird ein neu entdecktes Gemälde des Bach-Sohnes Johann Christian Bach gezeigt, das dem Bachhaus von einem Privatmann aus Cambridge (England) als Leihgabe zur Verfügung gestellt wurde. Um das Gemälde zeigt das Bachhaus Exponate zum Leben des Bach-Sohnes, der zeitweise viel bekannter war als sein Vater. Über Berlin, Mailand und Neapel führte sein Weg nach London, wo er mit Opern Erfolge feierte und Musiklehrer der Königin wurde. Sein Lebensstil in Künstlerkreisen war skandalumwittert.

Für das Weihnachtskonzert im Bachhaus am 26. Dezember 2007, 17.00 Uhr, gibt es nur noch wenige Restkarten zum Preis von 15 €. Auf dem Programm des Abends stehen Werke von Bach und seinen Söhnen auf zwei Cembali. Zu Gast in der Geburtsstadt Bachs ist das Cembalo-Duo Michaela Hasselt und Hildegard Saretz aus Torgau.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top