Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Theater Eisenach

Ballett-Offensive – Eine Mobilmachung

„Tanz ist die pure Lebenslust“ meint der Eisenacher Chefchoreograph Andris Plucis und beweist mit seinem umjubelten Chaos-Ballett „The Best of Karlheinz“, das am Mittwoch den 22. Juni, 19.30 Uhr in den Kammerspielen zu erleben ist, dass er unter „Spitze!“ mehr als den Sprung auf die Zehen versteht, nämlich den körperlichen Ausdruck lachender Ekstase.
„Wir wollten einmal zeigen, dass wir nicht allein Bewegungs-Perfektionisten sind, sondern auch etwas von Comedy verstehen.“ Und so legt die 16-köpfige Eisenacher Compagnie im Frontalangriff auf die schlechte Laune an.
Da bleibt kein Auge trocken. Und so wird die disziplinierteste Theaterabteilung in der jeder Wimpernschlag exakt vorgegeben ist zum Lust- und Chaosgenerator.
Im Mittelpunkt des turbulenten Geschehens steht der vom grauen Alltag völlig überforderte Hausmeister Karlheinz (Frederic Schötschel) für den schon der tägliche Abwasch, der Besuch von Tante Erna und die Auswahl im Baumarkt die reine Überforderung bedeuten. Doch dann bekommt er den Rhythmus des Lebens auf wunderliche Weise in den Griff und dreht kräftig auf, ein Meister aller Lagen, Tanzstile und Musiken, das reißt mit. Es tanzt das Ballett des Theaters Eisenach.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top