Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Ballettpremiere „Dornröschen“

Ensemble startet mit beliebten Tschaikowsky-Klassiker

Am Samstag, dem 28. Oktober öffnet sich um 19.30 Uhr der Vorhang im Landestheater Eisenach für die Ballettpremiere „Dornröschen“. Ballettchef und Choreograph Andris Plucis widmet sich nach „Schwanensee“ und „Nussknacker“ dem dritten der großen klassischen Ballette von Peter I. Tschaikowsky. Das Ballett folgt in seiner Handlung dem Konzept von Danielle Jost: Bei ihrer Taufe wird Prinzessin Aurora von der bösen Fee Carabosse verflucht. An ihrem 16. Geburtstag wird der Fluch Wirklichkeit: Aurora sticht sich an einer Spindel und fällt in einen hundertjährigen Schlaf. Schließlich finden mehrere Prinzen den Weg an Auroras Bett. Hundert Jahre Schlaf und doch schön wie eine junge Frau: So erwacht Dornröschen, doch wen wird sie auserwählen? Kommt es zu der märchenhaften Hochzeit?

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach ist es nun möglich, diese großdimensionierte musikalische Anlage des Balletts werktreu aufzuführen. Das Orchester spielt live unter der musikalischen Leitung ihres Interims-Chefdirigenten Russell Harris.

Restkarten für die Premiere sind noch erhältlich, weitere Termine finden Sie unter www.landestheater-eisenach.de

Karten: Theaterkasse (03691-256 219), Eisenacher Tourist-Information (03691-792 323)

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Foto: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top