Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Baugenehmigung für VIP-Lounge

Die Bauarbeiten im ehemaligen Schlachthof können nun zügig vorangehen. Bürgermeister Christian Nielsen konnte noch vor Weihnachten dem Verein «Schlachthof – VIP-Lounge» die Baugenehmigung für das Jugend- und Kulturzentrum überreichen.
Schwerpunkt darin sind die Auflagen zum Parken. Dazu hat der Eigentümer des Grundstückes, die Fleischer-Handwerk-Genossenschaft, ein Grundstück gekauft. Dort werden 71 Stellplätze angelegt. Weiterhin sieht die Genehmigung eine Besucheranzahl von 360 Menschen in den Räumen des zukünftigen Kulturzentrums vor. Auf dieser Grundlage würden nun alle Arbeiten erfolgen. So der weitere Ausbau der Toiletten, der Barbereich und die Veranstaltungsräume.
Vereinsvorsitzende Carolin Richardt nahm aus den Händen von Bürgermeister Nielsen das Baustellenschild entgegen. Ihre Stellvertreterin Katrin Rittweger erläuterte das Konzept zur Nutzung. Entstehen soll ein Kulturzentrum für junge Bands und eine Plattform für Veranstaltung mit unterschiedlichsten kulturellen Inhalten und für verschiedene Altersgruppen.
Michael Salzmann, der Baukoordinator des Projektes, bedankte sich bei allen Sponsoren und Helfern, die bisher in den Räumen im ehemaligen Schlachthof wirksam waren.
Nochmals wurde auf die Wichtigkeit des Zentrums für die Eisenacher hingewiesen. Es soll das kulturelle Angebot in der Stadt erweitern.

Baugenehmigung für VIP-Lounge

Rainer Beichler |

Werbung
Top