Eisenach Online

Werbung

Begabtencamp für besonders talentierte Schüler

Vom 26. bis 28. Juni findet zum dritten Mal das Begabtencamp der Evangelischen Grundschule Eisenach statt. Kinder der 3. und 4. Klasse beschäftigen sich drei Tage im Jugendhaus in Reinhardsbrunn mit Aufgaben aus den Bereichen Deutsch, Kunst und Mathematik.

Am Begabtencamp nehmen Schüler teil, die sich besonders für mathematische Phänomene interessieren, Geschichten und Gedichte phantasievoll und kreativ gestalten oder ihre künstlerischen Fähigkeiten ausleben möchten. Sie werden viel Zeit aufwenden, um sich ausführlich mit Geheimnissen unserer Welt zu beschäftigen. So werden sie anlässlich des Jahres der Mathematik herausfinden, was es ohne Mathematik nicht gäbe – immerhin hat diese Wissenschaft den Lauf der Geschichte verändert.

Der Höhepunkt des Begabtencamps ist die Präsentationsfeier am Samstag (28. Juni) um 13 Uhr in Reinhardsbrunn. Dann werden alle Schüler ihre Arbeitsergebnisse vorstellen.

Neugierig und forschend entdecken Kinder die Phänomene und Geheimnisse der Welt. Sie haben unterschiedliche Interessen und Begabungen, setzen sich auf verschiedenen Wegen mit ihrer Welt auseinander und entwickeln dabei eine eigenständige Persönlichkeit. Ein wichtiger Punkt im Schulkonzept der Evangelischen Grundschule Eisenach ist die Förderung und Forderung dieser Begabungen. Im Unterricht bekommen die Schüler Möglichkeiten, nicht nur an ihren Schwächen sondern auch an ihren Stärken weiterzuarbeiten.

Aktivitäten außerhalb des Unterrichts spielen im Rahmen des Ganztagsschul-Konzeptes ebenfalls eine wesentliche Rolle. So laden beispielsweise Kinder mit besonderen musikalischen Fähigkeiten zum Sommerkonzert ein. Kinder, die schauspielerische Begabungen besitzen, gestalten Theaterstücke, Gottesdienste, Krippenspiele und sonstige Aufführungen. Die Sportler vertreten die Schule durch die Teilnahme an zahlreichen Sportfesten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top