Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Benefiz-Konzert der besonderen Art

Ute Lieske, Eisenacher Kulturdezernentin, lud am Freitag zu einem Konzert der ganz besonderen Art, an einen der ältesten Orte der Wartburgstadt ein. In der Clemenskapelle zu Eisenach fand erstmals ein Konzert statt.

Es war ein KONZERT FÜR DOMRA UND KLAVIER und die Künstlerinnen Natalja Strathmann-Alencova und Angelika Blezinger (Klavier) musizierten.
Eine Domra ist ein russisches Zupfinstrument, das Natalja Strathmann-Alencova meisterlich beherrscht. Sie spielte übrigens einst die Domra im Folklore-Ensemble in Mogilew.
In der kleinen Kirche erleben die 30 Gäste einen interessanten und schönen Abend und genossen anschließend bei einem Glas Wein und kulinarischen Kleinigkeiten aus dem Hause Leisinger das außergewöhnliche Ambiente.

Zum Konzert erklangen Stücke u.a. von Accolay, Balakirew, Schumann, Rossini, Monti oder Rachmaninow.

Der Eintritt komme in großen Teilen der weiteren Renovierung der Clemenskapelle zu, die sich im Eigentum der Stiftung St. Annen befindet und deren „Besitzerin“ Ute Lieske Kraft Amtes ist.

Konzert für Klavier und Domra

Rainer Beichler |

Werbung
Top