Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

BENEFIZ – KUNST – AUKTION

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Herbstauktion mit Werken der Moderne und der zeitgenössischen Kunst aus Malerei, Grafik und Plastik im KUNST Pavillon in Eisenach veranstaltet, doch dieses Mal mit einer interessanten und wichtigen Änderung:

Ein Drittel des Erlöses dieser Auktion soll dem Helferverein Eisenach des Technischen Hilfswerkes THW gespendet werden. Die Helfervereine des THW sind mit rund 80000 ehrenamtlich aktiven Helferinnen und Helfern wohl einmalig und leisteten national und international schnell und unkompliziert Hilfe bei Katastrophen.

Bei der nun stattfindenden Benefiz-Auktion können alle helfen und gewinnen:
Der Kunstliebhaber durch den Kauf eines schönen Kunstobjektes; der Einlieferer oder Künstler durch die Spende eines Werkes oder durch einen Vorzugspreis; der KUNST Pavillon durch den Verzicht auf die Hälfte der Provision.

Deshalb hoffen die Veranstalter der Auktion Patricia Leyde und Peter Schäfer sowie alle Beteiligten auf viele interessierte und kauffreudige Gäste, die das ehrgeizige Projekt unterstützen.

Auch der Leipziger Auktionator Zschäckel von der Galerie am Sachsenplatz hat sich sofort bereit erklärt, diese Benefiz-Auktion zu unterstützen.

Zum Aufruf kommen über 220 Werke namhafter Künstler der unterschiedlichsten Kunstrichtungen und Epochen aus dem In- und Ausland, wie:
Alt, Bargheer, Bill, Eliasberg, Heyder, Klauke, Klinger, Kunert, Lindenberg, Mackensen, Metzkes, Müller-Stahl, Naumann, Uhlig, Weber und Zander. Dabei sind auch in der Eisenacher Region arbeitende Künstler vertreten, wie Butter, Frey, Holzhauer, Larkin, Raub, Schäfer, Schindler oder Weinrich. Auch die junge Kunst ist z.B. mit Döll, Göppner und Lenz wieder gelistet.

Zudem werden einige Werke aus der zur Zeit im KUNST Pavillon bis Mitte Januar 2011 laufenden Ausstellung «einmischen – Grafiken von Klaus Schröter» angeboten. Diese Exposition wurde in Zusammenarbeit mit der Vissmann-Stiftung Hof kuratiert und zeigt neben Schröters Arbeiten auch Werke von B. Heisig, Hrdlicka, Nagel, Sitte und Uecker.

Als weiteres «Bonbon» wird zur Auktion eine Arbeit von Offhaus aufgerufen, die im vergangenen Jahr mit der Deutschen Delegation des KUNST Pavillons im Carrousel du Louvre Paris einen Prix Special erhalten hat.

Es wird also für jeden Kunstgeschmack und jedes Budget etwas geboten.

Alle angebotenen Werke werden wieder in einem bebilderten Katalog aufgeführt, in dem man auch online unter www.freifigur.de in aller Ruhe stöbern kann.
Vorgebote können wie immer persönlich, telefonisch, schriftlich und online abgeben werden.

Die Woche der Vorbesichtigung (bis 03.12.2010 täglich 11-18 Uhr) wurde am Freitag, 26.11.2010 eröffnet. Ein Mitglied des THW informierte zur Arbeit der Organisation und des Helfervereins. Ein Kurzfilm über das THW sowie eine musikalische Umrahmung rundeten den Abend ab.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top