Eisenach Online

Werbung

Benefizkonzert im Rokokosaal des Eisenacher Stadtschlosses

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, findet im Rokokosaal des Eisenacher Stadtschlosses ein Benefizkonzert für das Stadtschloss statt. Das Konzert beginnt 17 Uhr.
Florian Sonnleitner, der renommierte Konzertmeister des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks in München, spielt an diesem Abend Werke für Violine solo von Johann Sebastian Bach: Partita III E-Dur BWV 1006 und Partita II d-Moll BWV 1004.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Eisenach, lädt gemeinsam mit der Stadtverwaltung Eisenach zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt für dieses Konzert ist frei. Jedoch bitten die Veranstalter zu dem Benefizkonzert um Spenden, mit deren Hilfe die Instandsetzung des Eisenacher Stadtschlosses vollendet werden kann. Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wird dabei helfen.
Das Eisenacher Stadtschloss wird seit einigen Jahren im Rahmen der Städtebauförderung im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz aufwendig saniert. Dank bisheriger Fördermittel des Freistaates und des Bundes konnte – mit kunstvollem handwerklichen Können der einzelnen Gewerke – der Marstall fertig gestellt werden. Die Arbeiten im Südflügel sollen im kommenden Jahr abgeschlossen werden. Um die Sanierung des Nordflügels, der den imposanten Rokokosaal beherbergt, fortführen zu können, benötigt die Stadt Eisenach dringend finanzielle Unterstützung.

Spenden können auch direkt überwiesen werden an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn, auf das Konto mit der Nummer 305555500 bei der Commerzbank AG (BLZ: 38040007). Als Verwendungszweck bitte „1001779 OK Eisenach“ angeben, damit die Spende dem Eisenacher Stadtschloss zugeordnet werden kann.

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze im Rokokosaal und der Exklusivität des Konzertes, wird um eine Voranmeldung im Kulturamt gebeten: Tel. 03691/670-419 oder 670-414, Fax: 03691/670-945, E-Mail: kulturamt@eisenach.de.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top