Eisenach Online

Werbung

Berliner Künstler engagieren sich für kulturelles Erbe

Mit einer Benefizausstellung vom Freitag, den 2. Dezember 2011 bis zum Sonntag, den 11. Dezember 2011 und mit einer abschließenden Benefiz-Auktion durch das Auktionshaus Hauff & Auvermann setzen sich zahlreiche Berliner Künstler für die Rokokokirche in Berka vor dem Hainich ein.

Die Ausstellung im Gutshaus Steglitz, dem sogenannten Wrangelschlösschen, in der Schlossstraße 48 in 12165 Berlin ist täglich von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, die Auktion am selben Ort findet am Sonntag, den 11. Dezember 2011 ab 15.00 Uhr statt.

Unter den ausstellenden Künstlern befinden sich Ben Kamili, Klaus Fussmann, Archi Galenz, Andrée Krigar, Elvira Bach, Ulrike Herfel, Martin Noll, Bledar Mastori, Nino Malfatti, Christine Theile. Sie stellen für die Benefiz-Ausstellung und die Benefiz-Auktion kostenlos Werke ihrer jüngsten Schaffensperiode zur Verfügung. Dabei hat Auktionator Dirk Auvermann die meisten der zum Aufruf kommenden Werke bewusst niedrig angesetzt, um einer möglichst breiten Käuferschar den Erwerb zu ermöglichen.

Die Künstler unterstützen mit ihrer Aktion die Wiederherstellung der thüringischen Rokokokirche in Berka vor dem Hainich. Berka liegt unmittelbar am UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Hainich, zugleich aber auch in der strukturschwachen Region wenige Kilometer nördlich von Eisenach. Die kleine Dorfkirche, deren Wiederherstellung auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz seit 2002 mit rund 100000 Euro unterstützt hat, wurde 1752 erbaut. Die wertvolle Saalkirche mit Westturm beeindruckt im Inneren durch ihre Licht- und Glanzeffekte und die spielerische Leichtigkeit des kostbaren Interieurs. Die abgeschrägten Ostwände bilden mit den umlaufenden zweigeschossigen Emporen die Grundform eines Ovals, die einen einheitlichen, der Gemeinde zugewandten Raum schaffen, in dem das Wort Gottes gehört, gebetet und das Abendmahl gefeiert wird. Altar, Kanzel und Taufstein sind gut sichtbar auf einer Achse angeordnet. Die herrschaftlichen Logen, auf denen sich früher Familien und Hofangehörige der lokalen Herrschaft zum Gottesdienst versammelten, befinden sich auf der ersten Empore. Das Bildprogramm der Kirche ist klassisch in zwei Bereiche eingeteilt, die irdische im unteren, die himmlische Sphäre im oberen. Zu den wertvollen spätgotischen Schnitzfigurengruppen gehören eine Anna Selbdritt und eine Pietà.

Organisation und Informationen:
Ben Kamili, Gutshaus Steglitz (Wrangelschlösschen), Schlossstraße 48, 12165 Berlin. Tel. 0177-5036577.
Benefiz-Ausstellung vom Freitag, den 2. Dezember bis zum Sonntag, den 11. Dezember, täglich von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Benefiz-Auktion am Sonntag, den 11. Dezember 2011 ab 15.00 Uhr durch Dirk Auvermann vom Auktionshaus Hauff & Auvermann.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top