Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berufemarkt in Bad Salzungen

Über 60 Aussteller haben beim Berufemarkt der Wartburgregion 2008 unter Schirmherrschaft des Thüringer Kultusministers, Prof. Dr. Jens Goebel, mitgewirkt. Zahlreiche Interessierte Schüler und Eltern kamen in das Berufsschulzentrum Am Lindig.

Der Berufemarkt ist zur Orientierung der Berufsfindung für Schüler, Eltern und Interessierte in der Wartburgregion mittlerweile äußerst wichtig. Unternehmen der Industrie, des Handwerks, Dienstleistungsbetriebe, weiterführende Schulen sowie Studieneinrichtungen stellen Berufe und alternative Möglichkeiten zur Gestaltung der Zukunft vor.
Es gab so Informationen u.a. von BMW, Bosch, Opel, Benteler, der Stadt- und Kreisverwaltung, der Berufsakademie, Bildungswerken, Innungen, der IHK, ALDI oder der Kurparkklinik Bad Liebenstein, des St. Georg Klinikums Eisenach, Kali+Salz, der Wartburgsparkasse oder der VR Bank. Vorgestellt wurden grüne Berufe und viele Auszubildende erklärten ihre Berufe. Infos gab es auch von den Polizeien, der Bundeswehr und vom Verkehrsgewerbe.

Organisiert wurde die regionale Gemeinschaftsinitiative durch die Netzwerkpartner für Wirtschaftsförderung der Wartburgregion. Dazu gehören u.a. die Arbeitsagenturen Bad Salzungen und Eisenach, die Servicecenter der IHK, die Kreishandwerkerschaften, die Handwerkskammer Südthüringen, das Staatliche Schulamt, das Landwirtschaftsamt, der Wartburgkreis, die kreisfreie Stadt Eisenach, das Gründer- und Innovationszentrum Stedtfeld GmbH, der Firmenausbildungsverbund Wartburgregion und das Staatliche Berufsbildungszentrum Bad Salzungen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top