Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Sobko

Beschreibung:
Bildquelle: Sobko

Brötchen aus selbst geerntetem Getreide gebacken

Viel Obst und Gemüse konnten die Kinder des Waldorfkindergartens Eisenach bei ihrem Erntefest verarbeiten. Sie hatten von Zuhause bunt gefüllte Erntekörbchen mitgebracht und den Inhalt mit Hilfe ihrer Erzieherinnen zu Suppe und Nachtisch verarbeitet.

Außerdem haben die Kinder Brötchen aus ihrem selbst geernteten Getreide gebacken. Die Ähren hatten sie von einem der monatlichen Ausflüge nach Herleshausen mitgebracht. Im Anschluss mussten sie die Körner selbst heraus dreschen und dann von Hand zu Mehl mahlen.

Mit solchen Aktionen lernen die Kinder Abläufe der Natur sowie Zusammenhänge des Alltags verstehen.
Während von Politikern und Verbraucherschutz-Verbänden gesundes Essen für alle Kinder-Einrichtungen gefordert wird, gehört es in diesem Kindergarten von Anfang an zur Philosophie. Das Frühstück wird selbst gemacht, täglich wechseln dabei Produkte aus den verschiedenen Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste, Hirse und Reis. Beim Einkauf wird Wert auf ökologische Produkte gelegt.

Seit August wird gesundes Mittagessen aus der Waldorfschule bezogen. Die Schulküche kocht rein vegetarisch mit biologischen und vollwertigen Produkten. Dabei wird soweit möglich regional eingekauft – so stammt das Gemüse von einem Biohof in Herleshausen. Die Kindergartenkinder können bei ihren monatlichen Ausflügen nach Herleshausen den Anbau des Gemüses in allen Etappen mit verfolgen.

Wer sein Kind im Kindergarten ebenfalls so gesund ernährt wissen will – Anmeldungen für den Waldorfkindergarten sind möglich über Tel. 03691-882914.

Foto: ©Sobko

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top