Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Weber

Beschreibung:
Bildquelle: Weber

Buch über historische Park- und Schlossanlage Wilhelmsthal

Wie geplant ist in diesen Tagen zum 10-jährigen Bestehen des Vereins Förderkreis Schlossanlage Wilhelmsthal e.V. das Buch «Zu schön, um zu verstummen – Die historische Park- und Schlossanlage Wilhelmsthal» von Christian Knobloch erschienen. Damit geht für alle Beteiligten fast zwei Jahre Arbeit zu Ende; mit einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann.

Das Buch stellt auf 72 reich illustrierten Seiten die über dreihundert Jahre alte Schloss- und Parkanlage Wilhelmsthal bei Eisenach vor. Diese in sich geschlossene Publikation zu diesem Thema ist einmalig. In ihr hat der Autor die bisher nur in vereinzelten Quellen beschriebene Schlossgeschichte vereint und sie mit zahlreichen historischen Abbildungen unterlegt. Ein im Buch beinhalteter Schlossrundgang gibt Einblick und Informationen in die Geschichte und Ausstattung der einzelnen Schlossgebäude. Das Buch spannt einen Bogen von der Vergangenheit, über die Gegenwart bis hin zu einer möglichen Zukunft.

Der Autor des Buches, Christian Knobloch, Jahrgang 1982, stammt aus Bad Salzungen. Er ist Student an der Technischen Universität Dresden, wo er Technisches Design studiert. Die Idee zur Er- und Bearbeitung des Buches über Park- und Schloss Wilhelmsthal kam ihm aufgrund einer Belegarbeit sowie dem rasch wachsenden Interesse an den stillen Schlossgebäuden vor den Toren Eisenachs. Als Mitglied des Förderkreises Schlossanlage Wilhelmsthal e.V. setzt er sich aktiv für die Erhaltung von Park und Schloss Wilhelmsthal ein. Diesem Anwesen ein Buch zu widmen, ist Ausdruck dieses Engagements. Der Förderkreis hat den Autor Christian Knobloch bei diesem Buchprojekt von Anfang an in seinem Vorhaben bestärkt, unterstützt und gefördert.

Der Autor und der Förderverein als Herausgeber verbinden mit diesem Buch die Hoffnung, dass seitens des Eigentümers, dem Freistaat Thüringen, ein Umdenken im Umgang mit dem einmaligen Anwesen beginnt, um es für die Nachwelt zu erhalten und für kommende Generationen wieder zu beleben. Dem Förderkreis war und ist es ein Herzensbedürfnis, mit dieser Publikation dem historischen Anwesen ein Stück seiner einstigen Würde zurück zu geben; es gleicht einer Hommage an den einstigen «schönsten großen Lichtpunkt in dem westlichen Theile des (Thüringer) Waldgebirges.» Der Förderkreis will damit auch deutlich werden lassen, dass Wilhelmsthal keine Akte ist, die man in einem Schrank verstummen lassen sollte.

Das Buch (Christian Knobloch: «Zu schön, um zu verstummen – Die historische Park- und Schlossanlage Wilhelmsthal», Meiningen 2007, 72 S. mit Abbildungen, Karten und Grafiken, ISBN 3-932 831-01-2 978-3-932 831-01-0) liegt inzwischen in den Buchhandlungen der Wartburgregion zum Preis von 11,95 Euro vor. Es kann aber auch direkt beim Förderverein unter www.schloss-wilhelmsthal.de (11,95 Euro zzgl. 2,00 Euro für Porto und Verpackung) bestellt werden.

Cover des Buches

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top