Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

CD «Ein Song für Eisenach» wird vorgestellt

Die CD «Ein Song für Eisenach» wird am Montag, 2. Oktober öffentlich vorgestellt. In einem Konzert in der «Alten Mälzerei» im Palmental treten die sieben Sieger des Wettbewerbs auf, den das Wartburg-Radio 96,5 Anfang des Jahres ausgeschrieben hatte. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Insgesamt 29 Beiträge waren zu dem Wettbewerb eingereicht worden, mit dem eine «Eisenach-Hymne» gesucht wurde. Nun gibt es gleich sieben solcher Songs. Zu hören sind am 2. Oktober die Bänkelsänger von «Sagenhaft», «Zweideutig» (HipHop), der Liedermacher Gerd Krambehr, die «Stolpersteine» – eine Band mit behinderten und nicht behinderten Musikern vom Diakonieverbund -, die Ringgauer Sänger – ein vierstimmiger Chor -, die Rockband «Aprilscherz» und der Möhraer Pfarrer Christoph Martin Neumann mit der Nachwuchsband «Philjus».
Außerdem wird die Künstlerin Ina Boo das Eisenach-Stück ihrer Mutter Mathilda Herwig vorstellen. Sie erhielt als eine der ältesten Teilnehmerinnen (79 Jahre) einen Sonderpreis.

Moderiert wird der Abend von Uwe-Jens Ebert und Franziska Gaulke, die beim Wartburg-Radio 96,5 gemeinsam jeden Montag die Charts-Sendung «Hitline 96,5» produzieren.

Der Eintritt beträgt 4 Euro (ermäßigt 3 Euro).

Die CD «Ein Song für Eisenach», die ab Mittwoch, 4. Oktober für 5 Euro beim Wartburg-Radio 96,5 in der Georgenstraße 43 erhältlich ist, ist eine professionelle Produktion. Die sieben Sieger des Wettbewerbs waren dafür jeweils einen Tag lang im Tonstudio. Die dabei entstandenen Stücke beschreiben die Stadt Eisenach und ihre vielen Facetten – von ihrer reichen Geschichte bis zu ihren kleinen Schwächen.
Die CD ist ein Muß für jeden Eisenach-Fan und ein ideales Geschenk für alle, die die Wartburgstadt lieben.

Der Wettbewerb «Ein Song für Eisenach» ist der Beitrag des Vereins «Offener Hörfunkkanal Eisenach – Wartburg-Radio 96,5» zum Jubiläum «800 Jahre Sängerkrieg», das 2006 in Eisenach gefeiert wird.
Der Verein trägt den größten Teil der Kosten für die CD-Produktion. Aber auch Sponsoren haben dazu beigetragen, dass es nun gleich sieben «Songs für Eisenach» geben wird. Die Firmen Lindig Fördertechnik, Zahntechnik Eisenach und die Agentur setzepfandt&partner sowie der Eisenacher Musiker Dieter Gasde unterstützten das Vorhaben.

Das Konzert am 2. Oktober ist gleichzeitig der krönende Abschluss der Feiern zum fünfjährigen Bestehen des Wartburg-Radios 96,5.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top