Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

DER GESTIEFELTE KATER nur noch ein Mal

Zum letzten Mal kommt am Sonntag, dem 2. Januar um 15 Uhr Märchenfreude auf listigen Pfoten ins Landestheater. Kinder ab 5 Jahren und Familien können dann noch einmal das in zahlreichen ausverkauften Vorstellungen regelmäßig umjubelte diesjährige Weihnachtsmärchen «Der gestiefelte Kater» in der witzig-poesievollen Uraufführung des jungen Dramatikers Thomas Freyer erleben.
Mit von der Partie sind: eine Prinzessin, die sich langweilt, weil sie immer nur Prinzessin sein darf. Der Müllerssohn Hans, der bloß eine Katze erbt. Ein König mit großem Appetit auf Rebhühner und sein Diener, der niemals Zeit zum Träumen hat, weil er alle Arbeit am Hof verrichten muss. Zum Glück gibt es einen cleveren Kater, der mit Glück und Köpfchen alles zum Guten wendet.
Mit feinem Witz und einer gelungenen Mischung aus Tiefgang und Situationskomik hat der 1981 in Gera geborene Autor ein Familienstück geschaffen, an dem auch Erwachsene ihre helle Freude haben. Mit viel Musik – live gespielt von der Landeskapelle Eisenach -, Tanzeinlagen und pyrotechnischen Effekten macht der «Gestiefelte Kater» die zauberhafte Welt des Theaters eindrucksvoll erlebbar.

Karten gibt es an der Theaterkasse (03691-256219) und in der Eisenacher Tourist-Information (03691-792323).

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top