Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

Der kaukasische Kreidekreis

Dieses Brecht-Stück, poetisch und volksnah, entführt mit seiner fast märchenhaft anmutenden Fabel in das ferne Grusinien, in das Land der Sage. Kolchosbauern erzählen dort spielend die Geschichte von der Magd Grusche, die ein in den Kriegswirren zurückgelassenes Kind annimmt und ihm zur wahrhaftigen Mutter wird, und dem Richter Azdak, der über das Schicksal des Kindes entscheiden muss, als nach Jahren die leibliche Mutter auftaucht und das Kind zurückfordert. Wie wird Azdak entscheiden?
«Der kaukasische Kreidekreis» mit seinen teils sarkastischen, teils aberwitzigen Szenen und seinen sorgsam gezeichneten Volksfiguren ist am Sonntag, 2. Februar um 15 Uhr, im Theater in Eisenach wieder zu erleben.
Karten sind noch an der Eisenacher Theaterkasse (Tel. 03691/256-219, 256-232 und 256-233) erhältlich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top