Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater Meiningen

Beschreibung:
Bildquelle: Theater Meiningen

DER LIEBESTRANK im Landestheater Eisenach

Wenige Opern Donizettis haben sich von der Uraufführung bis heute auf den Theaterspielplänen gehalten, «Liebestrank», 1832 in Mailand uraufgeführt, gehört dazu…
Die Musik zu dieser Oper ist anmutig, lebendig und frisch, voll blühender Melodik und eingängigen Melodien
Am 20. und 22. Februar ist unter der musikalischen Leitung von GMD Tetsuro Ban die Oper im Landestheater Eisenach zu erleben.

Was tun, wenn die einzig Angebetete einen so gar nicht beachtet? Natürlich, da müssen die entsprechenden Mittel nachhelfen! Nemorino kauft bei Dulcamara, einem Handlungsreisen – den, der für alle Lebenslagen die richtige Arznei hat, den Trank, der einst Tristan und Isolde in Lie bes raserei versetzte, um seiner Liebe zu Adina zum Erfolg zu verhelfen. Damit das Mittel schnell wirkt, trinkt er gleich die ganze Flasche aus und fühlt sich hinterher ganz spitze. Nun aber überlegt Adina, doch lieber den flotten Offizier Belcore zu heiraten. Um sich die notwendige höhere Dosis Liebestrank leisten zu können, muss Nemorino auch noch bei Belcore anheuern und sich somit dem Nebenbuhler ausliefern. Das traurige Schicksal Nemorinos ändert sich plötzlich, als sich das Gerücht verbreitet, er habe eine reiche Erbschaft gemacht. Nun wird er zum begehrtesten Junggesellen des Dorfes …
Wie in jeder guten Komödie liegen Lachen und Weinen hier nahe beieinander: Der viel gepriesene Liebestrank ist nichts anderes als Rotwein, den Rest des Dramas erledigt die menschliche Phantasie.

Vorstellungen: 20. Februar – 19.30 Uhr, 22. Februar, 15.00 Uhr

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top