Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Müller

Beschreibung:
Bildquelle: Müller

Der Spendenmarathon geht weiter

Am 12. November 2011, zu Beginn der Karnevalssaison begann der Spendenmarathon des Dorfclubs Lauchröden.

Der Präsident des Lauchröder Carneval Club, Uwe Müller, gab in seiner Begrüßungsrede bekannt, dass der Dorfclub Lauchröden bis Ende des Jahres 2011, eine Spendenbox zu Gunsten des Kinderhospiz Mitteldeutschland e.V. zu jeder Veranstaltung stehen hat.

Hier können und sollen auch die Lauchröder und ihre Gäste für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz spenden.
Auch beim diesjährigen Weihnachtskonzert wurde vor dem Konzert dies durch Uwe Müller bekannt gegeben. Daraufhin haben hat das Eisenbahn-Orchester Gerstungen spontan 50 € gespendet.

Die anwesenden Gäste taten ihnen gleich und der eine und andere Euro, der als Wechselgeld übrig war, kam in die Box.

Das diesjährige 5. Weihnachtskonzert war ein voller Erfolg. Das anwesende Publikum lauschte den Weisen des Eisenbahner-Blasorchester und spendete nicht nur den Musikern viel Applaus sondern auch den einen oder anderen Euro für das Kinderhospiz.

Der Spendenmarathon wird am 23. Dezember 2011, seinen Höhepunkt in diesem Jahr in Lauchröden haben. Denn dann wird an die jetzt schon mittlerweile 22. Brückeneröffnung nach der Wende, zwischen Herleshausen und Lauchröden gedacht.
n diesem Abend, der mit einem Festakt um 18.00 Uhr, an der Werrabrücke beginnt, wird sich anschließend auf dem Löwensaal in Lauchröden fortsetzten. Hier wird gegen 20.00 Uhr, ein Vertreter des Kinderhospizes die Spendenbox des Dorfclubs Lauchröden entgegen nehmen und es wird eine öffentliche Auszählung der diesjährigen Spende geben.

Egal was dabei raus kommt, so Müller, wollen wir im nächsten Jahr noch mehr sammeln.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top