Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Thomas Schult / Theater am Markt Eisenach e.V.

Beschreibung:
Bildquelle: © Thomas Schult / Theater am Markt Eisenach e.V.

Ein vergessenes Detail, zwei Zofen und ein bisschen Pech

Gastspielwochenende des Theaterkollektivs „Wolter & Kollegen“ im TAM Eisenach

Am kommenden Wochenende begrüßt das Theater am Markt die Hallenser Schauspielkompagnie um Tom Wolter in Eisenach.

Seit mehr als zehn Jahren gibt es enge Kontakte zwischen den Eisenacher Machern des TAM und der freien Kompagnie aus Halle. „Wolter und Kollegen“ waren bereits zweimal im TAM zu Gast. Nun präsentiert sich das Ensemble in seiner gesamten Breite des Theaterschaffens. Vom experimentellem Theaterabend, über das klassische Schauspiel bis hin zu einem phantasievoll-komischem Kinderstück wird vom 13.- 15.01.2017 Theater geboten.

Los geht es am Freitag, 13.01.2017 um 19.30 Uhr mit dem Experiment „Das vergessene Detail“. Tom Wolter wird in einem Solospiel versuchen, die noch nicht geschriebenen Geschichten des Autors Thorsten Bloch zu erzählen.

Am Samstag, 14.01.2017 um 19.30 Uhr zeigt das Ensemble „Die Zofen“ von Jean Genat. In dem topaktuellen Stück proben die beiden Schwestern Clair und Solange, als Zofen im Dienst der gnädigen Frau, den Aufstand gegen die Herrschaft eben jener gnädigen Frau. Ihrem Neid und ihrem Hass lassen die beiden dabei jeden Raum, sich voll und ganz zu entfalten.

Am Sonntag, 15.01.2017 um 15.00 Uhr steht dann das Kinderstück (ab 3 Jahren) „Pech“ von Juliane Blech auf dem Programm.
Es geht ums Pech, das gerne Pläne durchkreuzt und mit Freude für manches Missgeschick sorgt. Elsa Weise und Tom Wolter rücken dem Pech auf die Pelle und lassen dabei humorvoll manchen Gegenstand und eine Geschichte lebendig werden.

Es war schon seit langer Zeit der gemeinsame Wunsch, die Kollegen mal für ein ganzes Wochenende nach Eisenach einzuladen. Die Inszenierungen des Ensembles beeindrucken immer wieder durch ihren eigenwilligen Umgang mit der Textvorlage und ihrem außergewöhnlichem Spiel. Das ist auf jeden Fall für jeden Theaterinteressierten eine Chance, eigenwillige, unterhaltsame und ungewöhnliche Produktionen zu sehen, freut sich Erik Treybig, Schauspieler und Theaterpädagoge am TAM.

Karten sind per Mail unter kontakt@theaterammarkt.de oder telefonisch unter 03691–7409470 erhältlich. Weitere Informationen auch unter www.theaterammarkt.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top