Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Eine Ballerina auf der Creuzburg

«Perlen der Tonkunst» boten gestern auf der Creuzburg Eugen Mantu (Violoncello) und Malina Milschewa (Klavier). Die beiden Erfurter Musiker spielten Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Peter Tschaikowski und Pablo de Sarasate.
Höhepunkt des Konzertes war die Interpretation des Werkes von Charles-Camille Saint-Saens «Der sterbende Schwan». Dazu tanzte die Erfurter Ballerina Nadja Daguis. Eine meisterliche Leistung der Tänzerin, bot doch der Festsaal der Burg keine besten Tanzbedingungen.
Und so gab es für alle Mitwirkenden einen langen Beifall.
Veranstalter des Konzertes war die Konzeragentur Thüringen. Vier Konzerte gab es in diesem Jahr von dieser Agentur.
Für das kommende Jahr sind erneut vier Konzerte geplant, dazu gehören die Termine zu Ostern und Weihnachten.

Rainer Beichler |

Werbung
Top