Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Clemens Roschka

Beschreibung:
Bildquelle: Clemens Roschka

Eine musikalische Reise nach Patagonien

Abend mit Gustavo Imusa

Am Donnerstag, 25.09.2014 findet im Bachsaal der Johannes-Falk-Schule, Ernst-Thälmann-Straße 90, ein Abend mit dem argentinischen Künstler Gustavo Imusa statt. Beginn ist um 19 Uhr. Gustavo Imusa ist Solokünstler, Sänger und Liedermacher aus der Provinz Chubut in Patagonien im Süden Argentiniens und präsentiert regionaltypische Folklore aus seiner Heimat, interpretiert mit Gitarre und Gesang. Dazu zeigt er Bilder aus seinem Land und erzählt von den Landschaften Patagoniens, der Kultur und Geschichte der Ureinwohner und dem Leben der Menschen in einer der südlichsten Regionen der Erde. Lassen Sie sich entführen auf eine musikalische Reise in ein Land voller Geschichten, Energie und natürlicher Schönheit – eine Reise ans Ende der Welt.

Passend dazu gibt es landestypische Snacks, die von Hauswirtschaftsschülern der Johannes-Falk-Schule vorbereitet werden. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für die Unkosten gebeten. Das DBI Johannes Falk und der Eine Welt Verein Eisenach e.V. laden alle Interessenten ganz herzlich zu diesem Abend ein.

Gustavo Imusa – Biografie
Geboren wurde Gustavo Imusa in der Stadt Comodoro Rivadavia in der Provinz Chubut im Süden Argentiniens. Im Jahr 1990 zieht er nach Rawson, der Hauptstadt der Provinz Chubut. In diesem Jahr tritt er der Pop-Rock Band »El Dogma” bei, in der er die Rolle des Sängers und Gitarristen übernimmt. Für diese Band schreibt er seine ersten, eigenen Lieder. Im Jahr 1995 beginnt er, eigene Lieder im Stil der patagonischen Folklore zu komponieren und gründet vier Jahre später, gemeinsam mit vier weiteren Musikern, die Folklore-Band »Canto Rodado”. Gemeinsam mit dieser Band bereist er große Teile Argentiniens und interpretiert Stücke der regionalen patagonischen Folklore. Im Jahr 2011 reist er erstmals als Solokünstler nach Europa, um in Deutschland und Frankreich die Musik seiner Heimat zu präsentieren. Mit Unterstützung seiner Heimatprovinz gibt er als Kulturbotschafter Konzerte und Vorträge in kulturell und sozial engagierten Vereinen, Kirchen, Schulen, studentischen Vertretungen und Kulturzentren. In diesem Jahr ist er bereits zum vierten Mal auf Tour in Deutschland und Europa.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top