Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Einheitsfest in Lauchröden

Am einstigen Grenzfluss Werra wurde am 23. Dezember gefeiert. Vor 24 Jahren kamen das erste Mal Herleshäuser und Lauchrödener zusammen. Die Brücke über die Werra wurde geöffnet.

Heiko Köppe aus Lauchröden sprach und erinnerte an die Zeit davor als die Grenze noch stand.
Der Bürgermeister aus Herleshausen Burkhard Scheld erinnerte an die Symbolkraft der heutigen Brücke.

Die Grüße aus Gerstungen überbrachte der Beigeordnete Wilfried Rösing.

Die Brandenburg Musikanten spielen auf und der SV Concordia Lauchröden versorgte die Gäste.

Im Löwensaal ging es dann weiter. Ausgezählt wurde die Spendenbox. 1050 Euro kamen zusammen, dazu gab es noch 700 Euro von einer Benefizveranstaltung des Carnevalsclubs Lauchröden. 100 Euro gab es für die Glocken für die Gemeideratsitzung. So wurden 1700 Euro an des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz an Uwe Ehrhardt übergeben.

Rainer Beichler |

Werbung
Top