Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Einzigartige Töne der Glasharmonika

Ein Musikerlebnis der besonderen Art hatten am Mittwoch die Besucher des Eisenacher http://www.bachhaus.de(Bachhauses). http://www.glasharmonika.org(Bruno Kliegl), einer der wenigen Glasharmonikaspieler Europas, gab ein Konzert. Doch er entlockte den sich drehenden Glasschalen nicht nur http://www.glasharmonika.org/fotos/Glas.wav.mp3(wunderbare Töne), sondern erklärte alles rund um dieses ungewöhnliche Instrument – die Stücke, Herstellung und das Spiel. Gewürzt war sein Vortrag mit Geschichten und Anekdoten rund um das gläserne Instrument.
Natürlich gab es dazwischen immer Proben seines Könnens auf der Glasharmonika.
Mit viel Witz erzählte er die http://www.glasharmonika.org/glasgeschichte/glasgeschichte.html(Entstehungsgeschichte) der http://www.glasharmonika.org/glasharmonika/glasharmonika.html(Harmonika aus Glas). Angefangen habe man mit gefüllten Weingläsern. Die Glasschalen in unterschiedlicher Größe, Dicke und Zusammensetzung behaupteten sich. Gespielt wird mit den Händen, die Füße bewegen die Schalen. Dabei werden die Schalen nur einmal vor dem Stück angefeuchtet. Es gab auch Versuche mit Tasten. «Die Hände und Finger sind gefühlvoller, und geschnitten habe er sich erst einmal bei umfangreichen Stimmarbeiten an einer neuen Glasharmonika», so Kliegl. Die Schalen haben Goldränder, damit könne man sich wie am Klavier mit den schwarzen Tasten orientieren. Johann Christian Müller habe 1788 in Leipzig die erste Anleitung zum Spiel mit den Glasschalen herausgebracht. Bei seiner Zeitreise um die Glasharmonika erwähnte Kliegl, der in Augsburg Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik studierte, auch eine mögliche therapeutische Wirkung dieser Musik.
Wenige historische Instrumente würden noch bespielt. Das Stimmen sie zu aufwendig, so habe man Harmonikas nach alten Vorbildern gebaut. Dazu würden die Schalen in einer Glashütte im Bayerischen Wald geblasen. Das Stimmen sei ein langwieriger Prozess, immerhin hat eine Harmonika 37 unterschiedliche Glasschalen. Sie müssen am Rand oder am Boden geschliffen werden bis der Ton stimmt. Für den Transport hat Bruno Kriegl eigens einen stabilen Koffer fertigen lassen.
Das Eisenacher Bachhaus hat in seinen Magazinen ebenfalls eine Glasharmonika und auch das Thüringer Museum soll solch ein ungewöhnliches Instrument im Bestand haben.

Glasharmonika
Spiel auf gläsernen Schalen

Rainer Beichler |

Werbung
Top