Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Eisenach: Tag des offenen Denkmals 2007

Am Sonntag, 9. September, ist wieder «Tag des Offenen Denkmals». Das bundesweite Thema lautet in diesem Jahr «Orte der Einkehr und des Gebets – Historische Sakralbauten». In Eisenach werden die Kirchen im Mittelpunkt des Denkmaltages stehen, der eng mit dem in diesem Jahr gefeierten Elisabethjahr verbunden ist.

Die zum ehemaligen Dominikanerkloster gehörige Predigerkirche präsentiert sich mit einem Teil der Landesausstellung «Elisabeth von Thüringen – eine europäische Heilige» und wird am 9. September würdiger Ort für die offizielle Eröffnung des Tages des offenen Denkmals in der Stadt Eisenach sein. Oberbürgermeister Matthias Doht wird dort um 11 Uhr den Denkmaltag eröffnen.

Neben den bekannten Kirchen der Stadt – Georgenkirche, Nikolaikirche, Annenkirche und Pfarrkirche St. Elisabeth werden auch die älteste Kapelle in Eisenach, die Clemenskapelle, sowie mehrere Dorfkirchen der Ortsteile an diesem Tag geöffnet sein und mit vielfältigen Veranstaltungen aufwarten. Die Kirchen erwarten in der Regel von 11 Uhr bis 17 Uhr die Besucher.

Eine weitere Facette des diesjährigen Mottos wird mit der Wanderausstellung «Denkmalpflege und Erinnerungskultur – zum Umgang mit historischen Friedhöfen» angesprochen. Die Präsentation informiert sowohl über historische Grabstätten und Kirchhöfe in Eisenach sowie den Umgang mit diesen Erinnerungsstätten. Die Ausstellung wird zum Denkmaltag am 9. September im Foyer des Verwaltungsgebäudes Markt 22 präsentiert. Eine öffentliche Vorstellung der Exposition steht für 14 Uhr im Programm des Denkmaltages. Die Ausstellung wurde vom Fachbereich Landschaftsarchitektur der Fachhochschule Erfurt erarbeitet und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert.

Darüber hinaus werden zum Tag des offenen Denkmals auch historische Gebäude gezeigt:
Das Martin-Luther-Gymnasium wird Führungen durch das Gebäude und Vorträge zur Klostergeschichte anbieten. Ergänzend ist ein buntes Kinderprogramm geplant.
Das Gut «Trenkelhof» (Adresse: Trenkelhof 11) öffnet seine Türen und bietet neben Besichtigungen und Probereiten auch Informationen zur Geschichte des Trenkelhofes. Dieser war ehemals ein Kammergut und wurde 1440 als Trengelbach erwähnt.

Das Programm zum Tag des offenen Denkmals 2007:

Predigerkirche – Predigerplatz
11 Uhr: Eröffnung des Denkmaltages – Oberbürgermeister Matthias Doht
geöffnet: 8.30 Uhr bis 18 Uhr
3. Thüringer Landesausstellung »Elisabeth von Thüringen – eine europäische Heilige», 2. Teil
Informationsstand des Ortskuratoriums der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Martin-Luther-Gymnasium – Predigerplatz 4
geöffnet: 10 Uhr bis 15 Uhr
Führungen von Schülern
Vorträge zur Klostergeschichte
Kinderführungen zur Elisabethgeschichte
Kinderaktionen

Georgenkirche – Markt
geöffnet: 14 Uhr bis 17.30 Uhr
Führungen zu den Landgrafensteinen: 14 Uhr und 15 Uhr
Orgelkonzert: 16 Uhr

Nikolaikirche – Karlsplatz
geöffnet: 11 Uhr bis 17 Uhr
Ausstellung: Elisabethkirche in der Welt

Annenkirche – Georgenstraße 64
geöffnet: 10 Uhr bis 18 Uhr
Musikalische Vesper: 17 Uhr,
Kammermusik von Händel, Vivaldi u. a.

Pfarrkirche St. Elisabeth – Sophienstraße 10
geöffnet: 12 Uhr bis 17 Uhr

Clemenskapelle – Clemensstraße
geöffnet: 10.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr
Andacht: 10.30 Uhr

Ortsteil Neukirchen – Sankt-Ulrich-Kirche – Kirchstraße
geöffnet: 10.30 Uhr bis 17 Uhr
Musikalischer Gottesdienst: 10.30 Uhr
Führung: ca. 11.30 Uhr

Ortsteil Stregda – Kirche – Ortsmitte
geöffnet: 11 Uhr bis 17 Uhr
Führung: 13 Uhr

Ortsteil Madelungen – Trinitatiskirche – Max-Kürschner-Straße
geöffnet: 10.30 Uhr bis 17 Uhr
Führungen: 11 Uhr und 15 Uhr

Ortsteil Hötzelsroda – Kirche – Schillerstraße
geöffnet: 10.30 Uhr bis 17 Uhr
Musikalischer Gottesdienst: 14 Uhr
Führung: ca. 15 Uhr

Gut »Trenkelhof» – Trenkelhof 11
geöffnet: 11 bis 16 Uhr
Besichtigungen: großer Stall (Pensionspferde), Ponystall und Hofstall
Informationen zur Geschichte des Trenkelhofes
Probereiten für Kinder und Erwachsene

Stadtverwaltung Eisenach, Foyer im Markt 22
geöffnet: 11 Uhr bis 17 Uhr
«Denkmalpflege und Erinnerungskultur – Zum Umgang mit historischen Friedhöfen» Eine Ausstellung des Fachbereiches Landschaftsarchitektur der Fachhochschule Erfurt, gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Öffentliche Vorstellung der Ausstellung: 14 Uhr

Veranstalter des Tages des offenen Denkmals sind die Stadtverwaltung Eisenach, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen, die Katholische Kirchgemeinde St. Elisabeth, das Martin-Luther-Gymnasium Eisenach und das Gestüt Gut Trenkelhof.

Die Stadtverwaltung Eisenach dankt allen Beteiligten sowie der Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Landschaftsarchitektur und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für die Ausstellung zur Friedhofskultur.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top