Eisenach Online

Werbung

Eisenacher fahren zur Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit in die Partnerstadt Marburg

Am Tag der Deutschen Einheit fährt in diesem Jahr wieder eine Eisenacher Delegation in die Partnerstadt Marburg. Am Freitag, 3. Oktober, gibt es eine gemeinsame Feierstunde der Stadt Marburg und der Stadt Eisenach. Sie beginnt um 11 Uhr im historischen Saal des Marburger Rathauses.

Die Eisenacher Gruppe wird angeführt von Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Mit ihr fahren etwa 40 Menschen aus der Wartburgstadt – darunter Mitglieder des Eisenacher Stadtrates und des Eisenacher Tanzvereins.

Zur Feierstunde sprechen die Oberbürgermeister Egon Vaupel (Marburg) und Katja Wolf (Eisenach). Anschließend steht ein Besuch des Interkulturellen Festes in Marburg auf dem Programm. Dort wird auch der Eisenacher Tanzverein auftreten. Zudem besteht die Möglichkeit, an einer Fahrt mit der Marburger Schlossbahn und anschließender Kasemattenführung teilzunehmen.

Eisenach und Marburg sind bereits seit 1988 Partnerstädte. Seit 1993 feiern die beiden Städte den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam – abwechselnd in Marburg und in Eisenach.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top