Eisenach Online

Werbung

Eisenacher Häuser erzählen ihre Geschichte zur 12. KinderKulturNacht – Anmeldungen erbeten

Zur 12. KinderKulturNacht am 18. Juni erhalten Häuser in der Eisenacher Innenstadt die Möglichkeit, ihre Geschichten den Besuchern des Festes zu erzählen. Damit möglichst viele Häuser zu Wort kommen, bitten die Kinderbeauftragte und der Dachs, der tierische Begleiter der KinderKulturNacht, um Mithilfe.

Gesucht werden Hausbesitzer, die ihre Hausgeschichte den kleinen und großen Gästen der KinderKulturNacht am 18. Juni gern erzählen möchten. Mögliche Orte wären vor dem Haus, im Hof oder im Garten, im Treppenhaus, in einer Werkstatt oder in einem Atelier. Die Häuser sollten im Umkreis des Marktes bis zum Nikolaitor, in der Georgen- und Katharinenstraße, in der Marienstraße bis zur Reutervilla oder an der Wartburgallee liegen.

Die Zeit zum Geschichtenerzählen kann jeder Hausbesitzer im Zeitraum von 18 bis 22 Uhr selbst wählen, so dass allen Besuchern noch genügend Zeit bleibt, auch das übrige Abenteuer „KinderKulturNacht“ zu erleben.

Wer Lust hat mitzumachen, der meldet sich bitte bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus (Tel.: 03691 / 670 404) oder über E-Mail: annette.backhaus@eisenach.de. Für das Programmheft werden ein kurzer Text und ein Foto vom Haus benötigt, Hilfe für beides ist möglich.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top