Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Lions

Beschreibung:
Bildquelle: Lions

Eisenacher Lions setzen sich für Bildung ein

«Erwachsen werden», ein Zukunftsprogramm für Jugendliche, ging nun auch in Eisenach erfolgreich an den Start. Vom 13. bis 15. November 2008 fand das «Lions-Quest»-Seminar mit 22 Lehrern aus Regelschulen und Gymnasien des Schulamtsbereiches Eisenach in der Kapelle der Diakonissenhaus-Mutterstiftung statt.

Kinder und Jugendliche müssen lernen, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und sich damit zugleich für das Gemeinwohl zu engagieren. Selbstvertrauen, aber auch kritisches Denken, sollen gestärkt werden. Die Fähigkeit, mit Gefühlen umzugehen, um damit für Problemsituationen im sozialen Umfeld der Klasse oder in der Familie gewappnet zu sein, ist zu entwickeln. Lehrer noch besser zu befähigen, dies den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, war das Hauptanliegen des Seminars.

Kerstin Jenczewski, Lions-Quest-Trainerin aus Bad Langensalza, erhielt von den Teilnehmern beste Kritiken. Sie habe ihre Aufgabe kompetent und professionell erfüllt, wobei das von Lions-Quest zur Verfügung gestellte Material eine außerordentlich praxisgerechte Hilfe für die pädagogische Arbeit in der Schule mit sinnvollen und altersgerechten Themen und Methoden darstelle.

Lehrerin und beauftragte Seminarleiterin Birge Saalfeld vom Ernst-Abbe-Gymnasium hob die sehr offene Atmosphäre aber auch das hervorragend strukturierte Material sowie die professionelle Seminarleitung durch die Trainerin hervor. «Es konnten lebensnahe Situationen praxisgerecht und authentisch trainiert werden».

«Ein intensives, kreatives und nachhaltiges Seminar, das unbedingt eine Fortsetzung verdient» betonten alle Teilnehmer am Ende der Veranstaltung. Der Lionsclub Eisenach-Wartburg unterstützte die Veranstaltung ebenso wie der «Hilfsfonds Deutscher Lions» und das Thüringer Kultusministerium.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top