Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Eisenacher Musikschüler erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Zehn junge Talente von der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ haben am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Jena am vergangenen Wochenende erfolgreich teilgenommen.

Martin Biesecke (Klavier, 18 Punkte), Anna Klinkhardt und Marlene Lufen (Blockflöten-Duo, 21 Punkte), Luise Beyer und Melisa Basibüyük (Querflöten-Duo, 22 Punkte) sowie Jana Hering und Christopher Hofmeister (Akkordeon-Kammermusik, 21 Punkte) können sich jeweils über einen 2. sowie 3. Preis freuen.

Besonderen Eindruck hinterließen Linda Ahlers (Gesang, 23 Punkte), Karl Jakob Anton (Drum-Set, 23 Punkte) und Niklas Sachs (Drum-Set, 24 Punkte). Sie haben sich jeweils den 1. Preis und somit eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb im Juni in Paderborn erspielt.

„Jugend musiziert“
Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ist ein Projekt des Deutscher Musikrates. An dem musikalischen Jugendwettbewerb nehmen bundesweit junge Musikerinnen und Musiker zwischen 7 und 22 Jahren teil. Sie qualifizieren sich über Regional- und Landeswettbewerbe für den Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr im Juni in Paderborn stattfindet. „Jugend musiziert“ ist eine Bühne für viele, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Weitere Infos: www.jugend-musiziert.org

Foto: v.l.: Niklas Sachs, Lehrer Jo Fingerhut und Karl-Jakob Anton.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top