Eisenach Online

Werbung

Eisenacher Pianist beim Kulturabend eines Eisenacher Klavierbauers

Konzerte mit Katja Ebstein in Bad Salzungen und mit Geigerinnen in Erfurt

Der Eisenacher Pianist Stefan Kling ist zu zwei Konzerten in der Region unterwegs: Am 6. September mit Katja Ebstein in Bad Salzungen und am 12. September in Erfurt beim 1. MP PIANO KULTURABEND des gebürtigen Eisenachers Markus Peter.

Das Konzert in Bad Salzungen beginnt am kommenden Sonnabend um 20 Uhr im Pressenwerk. Geboten werden scharfzüngige Texte, politischer Humor und poetische Chansons, unter anderem mit Liedern und Texten von Hans Dieter Hüsch, Stephan Sulke, Robert Long, Hermann van Veen, Bertolt Brecht, Georg Kreisler und Konstantin Wecker. «Ebstein und ihr Pianist Stefan Kling garantieren einen spannenden Abend mit kabarettistisch-literarischem Entertainment vom Feinsten», so die Ankündigung.

Der 1. MP PIANO KULTURABEND mit Musik, Handwerk und Malerei beginnt am 12. September um 18 Uhr im Gartenhof mit beleuchteten Obstbäumen der Pianowerkstatt von Markus Peter (Ilversgehofener Platz 3) in Erfurt. Der Eintritt ist frei. „Von Klassik über Klezmer, Jazz, World bis bin zu Popmusik wird ein musikalisches Feuerwerk entzündet. Mit farbenfrohen Bildern in idyllischem Gartenhof-Ambiente verspricht dieser Abend ein vielseitiges Erlebnis zu werden, das Sie nicht verpassen sollten“, kündigt Markus Peter an. Der gebürtige Eisenacher hat sich in Erfurt als Klavierbauer selbstständig gemacht. Zum Kulturabend spielen neben Stefan Kling (World-, Jazz- und Klassik-Phantasien) die preisgekrönte norwegische Klassik-Pianistin Gunilla Süssmann sowie die Geigerinnen Sabina Bogus und Lydia Wunderlich, die ehemals in der Landeskappelle Eisenach engagiert waren und einen Mix aus Klezmer, Klassik und Pop bieten. Die Illustratorin Susanne Spannaus zeigt in einer offenen Galerie ihre Werke, und Markus Peter gibt in seinen Geschäftsräumen Einblicke in den Klavierbau.

Für Stefan Kling begann nach seinem Klassik- und Jazzpiano-Studium eine Erfolgskarriere: Unter anderem arbeitete er mit Reinhard Mey, Esther Ofarim, Gisela May, Mikis Theodorakis, Hannes Wader, Bettina Wegner, «Bayon», der Radiobigband Leipzig sowie Jazzmusikern wie Peter Herbolzheimer, George Gruntz und Ack van Royen. Er ist Mitgründer von «L’art de Passage», komponierte Filmmusiken und tourte durch die Welt. Zu aktuellen Projekten gehören unter anderem Konzerte mit Katja Ebstein, Gerhard Schöne und Helmut Lipsky (CAN).

Gunilla Süssmann gehört zu den führenden Pianisten Norwegens. Ihr farbenreiches, fantasievolles und gleichermaßen virtuoses Klavierspiel erhält überall begeisterte Kritiken und Publikumsreaktionen. Konzertengagements führten sie sie durch die Welt, sie ist Preisträgerin des »Grieg-Wettbewerbs« und des »Robert-Levin-Festival-Preis« des Bergen International Festivals.

Lydia Wunderlich hat nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar Meisterkurse besucht und Wettbewerbe gewonnen, sie spielte in wichtigen Orchestern und widmet sich Kammermusikprojekten sowie Crossover-Projekten.
Sabina Bogus ist Stellvertretende Stimmführerin der Neuen Philharmonie und widmet sich projekten von Klassik / Pop / Rock / Crossover / Filmmusik. Auftritte hatte sie u.a. mit Peter Gabriel, Deep Purple, Jose Carreras , David Garrett, und Ian Anderson. Außerdem ist sie als Malerin tätig.

Lydia Wunderlich und Sabina Bogus waren 2003 gemeinsam am Landestheater Eisenach angestellt, im Sommer 2012 traten sie zum ersten Mal gemeinsam kammermusikalisch mit dem Sänger Max Prosa auf.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top