Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Eisenacher Schüler beim Erdgaspokal dabei

Die beiden E.ON Thüringer Energie-Teams des Staatlichen Förderzentrums „Pestalozzischule“ aus Eisenach sowie der Staatlichen Regelschule Bad Sulza zusammen mit einer Mannschaft der Staatlichen Regelschule „Am Rennstieg“ aus Behringen haben sich als die drei punktbesten von insgesamt 14, in der Region beteiligten Schülerkochgruppen für die Erfurter Meisterschaft am 12. Januar 2009 ab 14 Uhr im Erfurter Gastro Berufsbildungswerk e. V. durchgekämpft.

Claus Alboth, Profikoch und Juror vom Verband der Köche Deutschlands e. V. bestätigte es den kochbegeisterten Mädchen und Jungen der siebten bis zehnten Klasse: „Ihr seid alle Sieger, wichtig sind die Freude am Kochen und euer Können. Macht weiter so.“

In die nächste Runde, den Kampf im Küchenring um den Regionalmeistertitel Erfurt, gehen die Eisenacher Schülerinnen Christin Braun, Stephanie Dölker, Sara Abrahamjan, Karin Wisnieswski und Paula Lena Helbing mit ihrem kreativen Drei-Gänge-Menü „Auf den Spuren der Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und Sedan“. 102 von 120 möglichen Punkten erhielten die Mädchen dafür in der Wettbewerbsvorrunde.
Gekocht wurde und wird nach den Warenkorbvorgaben mit Zutaten im Gesamtwert von maximal 18 Euro binnen 120 Minuten. Es entstehen vier Drei-Gang-Menues. Zwei zum Verkosten, eines für die Jury, eines für die Ausstellung. Ein Mädchen ist für die Tischdekoration zuständig, der sogenannte «Springer», für Eisenach wird es Karin Wisniewski sein. Reserveköchin in Erfurt ist Sara Abrahamjan. Die Mädchen gehen in die 8a und 8b der Schule.

Betreuerin ist Hauswirtschaftslehrerin Anne-Katrin Schieck und das Patenunternehmen die E.ON Thüringer Energie AG. Lehrerin Schieck kommt aus Gotha und war bekannt im Erdgaspokal. Unterstützung des Eisenacher Teams gibt es vom tbz. Küchenmeister Sören Billhardt und Susann Heyder stehen den Schülerinnen bei Seite.

Mittwoch und Freitag wird in der Schulküche des Förderschulzentrum nochmals gekocht, letzte Abstimmungen zum Regionalausscheid vorgenommen.
So gibt es als Vorspeise eine Möhrensuppe mit Einlage (Gemüsestrudel und frittierte Ananas). Hauptspeise ist eine Hähnchenschnecke mit Reispralinen und Beilagen und als Nachspeise gibt es Obstsalat mit warmer Schokolade und weißem Schokoladenmus.
Die Mädchen gehören in ihrer Schule zur AG Kochen.

Mehr als 1000 kochbegeisterte Jugendliche nehmen im Schuljahr 2008/2009 in zwölf Bundesländern am Erdgaspokal teil. In Thüringen starteten im Herbst 2008 26 Vierergespanne, davon 14 in der Region Erfurt, drei im Kammerbezirk Suhl sowie neun für Gera und Umland. In allen drei Gebieten ermöglicht die E.ON Thüringer Energie AG Schülerköchen die Teilnahme am Bundesvergleich.

Probekochen: Team des Förderschulzentrums Eisenach

Rainer Beichler |

Werbung
Top