Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Erfolgreiche Kunstnacht auf der Creuzburg

Die Eintrittskarten haben kaum gereicht, so groß war die Nachfrage zur 3. Kunstnacht auf der Creuzburg. Erneut haben die Veranstalter vom Kunstförderverein Creuzburg ein Highlight für weit über 300 Besucher organisiert. Am Samstagabend gab es eine Begegnung mit Japan und China. Im Mittelpunkt des Geschehens standen der Auftritt der japanischen Trommelgruppe «Akatora-Daiko» aus Trier, die Samuraivorführungen von Axel Dziersk und Partner. Einblicke in die Techniken des Kung-Fu gaben Felix Nolde und Björn Pasemann. Unter der Linde im Burghof musizierten Falk Zenker (Gitarre) und Xiao Hong-Vieweg (Pipa). Vorführungen gab es auch vom Tai-Chi-Zentrum Eisenach.
Die Besucher nutzten den Abend zu Rundgängen durch den mit Lichttechniken gestalteten Burghof und besuchten die Ausstellungen «Zauber des Fernen Ostens» im Gelben Haus und im Turmhaus der Creuzburg.

Japanische Trommelgruppe

Rainer Beichler |

Werbung
Top