Eisenach Online

Werbung

Erstes Treffen aller Hochschulleitungen Hessens und Thüringens auf der Wartburg

Auf Anregung von Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Ruth Wagner, und Thüringens Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Prof. Dr. Dagmar Schipanski haben sich am 25. Mai auf der Wartburg bei Eisenach (Thüringen) erstmals die Präsidenten und Rektoren aller Hochschulen beider Bundesländer zu einem Erfahrungsaustausch getroffen.

„Die Hochschullandschaft befindet sich im Umbruch. Universitäten und Fachhochschulen müssen sich derzeit im Rahmen der Hochschulreform vielen grundlegenden Veränderungen stellen – angefangen bei der Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen über die gemeinsame Evaluation von Hochschulen, Hochschuleinrichtungen und Lehrangeboten bis hin zur Anwendung des neuen Haushaltsrechts und die Festlegung von Leistungskriterien für Hochschulbudgets und Zielvereinbarungen“, erklärten die Ministerinnen Wagner und Schipanski auf der Wartburg. Das erste Treffen aller Hochschulleitungen biete gute Chancen, um Kontakte und Kooperationen zwischen den Hochschulen beider Länder, die in der Mitte Deutschlands und Europas liegen, weiter zu intensivieren und damit auch die Hochschulreform zu fördern.

Beide Ministerinnen erinnerten in diesem Zusammenhang an historische Verbindungen zwischen Hessen und Thüringen. „Im Vergleich zu Thüringen ist Hessen ein neues Bundesland. Ludwig das Kind, der Enkel von Elisabeth von Thüringen – der Heiligen Elisabeth – war einst der erste Landgraf der Landgrafschaft Hessen, des Kerngebietes des heutigen Bundeslandes Hessen“, sagte Ministerin Wagner. In den Jahren des geteilten Deutschlands habe es zwischen Hessen und Thüringen zwar intensive kulturelle Kontakte gegeben, aber keine Zusammenarbeit im Hochschulbereich. Nach der Wiedervereinigung hätten beide Länder ihre Kooperation auch auf dem Hochschulsektor deutlich ausgebaut. Das heutige erste Gespräch der Hochschulleitungen beider Länder sei ein weiterer wichtiger Impuls für diese positive Entwicklung, so Wagner und Schipanski.

Rainer Beichler | | Quelle: ,

Werbung
Top