Eisenach Online

Werbung

Evangelische Kirchengemeinden laden im Sommer zum Orgelspiel ein

Vom 1. Juli bis zum 31. August finden in der Georgenkirche zu Eisenach wieder die Eisenacher Marktkonzerte statt. Täglich außer sonntags wird dazu eingeladen, um 11 Uhr in der Taufkirche Johann Sebastian Bachs eine halbe Stunde Orgelmusik zu hören.
Es spielen Organisten aus Deutschland, Holland und Italien. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.
In der ersten Woche, vom 1. bis 6. Juli, konzertiert der Organist Eric Koevoets aus Rotterdam. „Dieses Angebot eines täglichen Konzertes in den Sommermonaten dürfte thüringenweit einmalig sein“, betont Pfarrer Stephan Köhler.

Improvisationen über Wunschthemen und Lieblingslieder mit Albrecht Lobenstein sind von Mai bis September zur Marktzeit in der Marktkirche in Bad Langensalza zu hören. An jedem Mittwoch um 12 Uhr (außer am 31. Juli und 7. August) beginnt das Wunschkonzert, zu dem sich die Besucher ihre eigenen Lieblingslieder von dem Kantor in eine Orgelsinfonie verwandeln lassen können.

Mittwochskonzerte gibt es auch in Heilbad Heiligenstadt von Mai bis Anfang Oktober. Immer mittwochs um 16 Uhr wird an der Orgel in der Kirche St. Martin der Organist Michael Taxer oder ein Gast spielen.

In der Jenaer Stadtkirche St. Michael sind bis Anfang Oktober an jedem Mittwoch ab 20 Uhr Orgelkonzerte geplant.

Bis zum Erntedankfest wird immer mittwochs um 12 Uhr in der Bachkirche Divi Blasii in Mühlhausen zu einer Orgelandacht eingeladen. Besinnliche und heitere Orgelmusik, biblische Lesungen, Gesang und Gebet laden zum Innehalten in der Mitte des Tages und der Woche ein. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte zur Erhaltung der Orgel gebeten.

Bis Anfang Oktober wird an jedem Sonntag ab 18 Uhr vom Altenburger Nikolaiturm Turmmusik mit dem Altenburger Posaunenchor erklingen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top