Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Familientag mit Benefizkonzert auf Point Alpha

Die Polizeien des Landes Hessen und des Freistaates Thüringen veranstalten am Sonntag, 1. Juni 2008 ihren fünften gemeinsamen Familientag auf dem Gelände der Gedenkstätte Point Alpha. Der Tag steht in der Zeit zwischen 11.00 und 17.00 Uhr unter dem Motto:
«Kinderaugen lachen sehen»
«Wie jedes Jahr nutzen wir das Gelände der Gedenkstätte Point Alpha, das uns über die Grenze beider Bundesländer hinweg miteinander vereint.
Wie jedes Jahr freuen wir uns auf Familien mit Kindern, die über Generationen hinweg den Tag gemeinsam verbringen möchten.
Wie jedes Jahr trägt unsere Veranstaltung Benefizcharakter.»

So heißt es in der offiziellen Einladung zu der Veranstaltung.
Der Erlös des Familientages auf Point Alpha wird diesmal der Stiftung Kinderhospiz – Mitteldeutschland zufließen. Im zukünftigen Kinderhospiz Tambach-Dietharz mit einem Einzugsgebiet von rund 250 km soll unheilbar kranken Kindern und deren Familien die notwendige Unterstützung und professionelle Hilfe geboten werden. Während des Aufenthaltes schöpfen die Familien neue Kraft für das Leben in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung.

Um 11.00 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung der Jagdhornbläser Rasdorf statt. Das Polizeimusikkorps Thüringen wird ab 13.00 Uhr in bewährter Art und Weise professionell, mit einem für dieses Konzert und den Anlass perfekt zugeschnittenen Programm, unterhalten.
Kinder haben die Möglichkeit sich bereits ab 12.00 Uhr schminken zu lassen. Bei Open-Air-Spielen oder im Spielemobil der Rasdorfer Feuerwehr können sie ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Das THW unterstützt mit der Jugendgruppe und bietet ebenfalls viele Kinderspiele an. Wer sich einmal auf einem Polizeimotorrad fotografieren lassen möchte, der hat dazu ebenso die Gelegenheit wie Polizeihunde in Aktion zu sehen oder sich im Korb eines Teleskopmastes der Fuldaer Feuerwehr die Gedenkstätte von oben zu betrachten.
Den ganzen Tag über sorgen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Antoniusheims Fulda für das leibliche Wohl der Gäste. Angeboten werden eigens hergestellte Bio-Produkte und erfrischende Getränke der Rhönbrauerei Kaltennordheim.

Als besonderen Programmpunkt bietet die Polizeidirektion Fulda eine kostenlose Fahrradcodierung an. In der Zeit zwischen 13.00 und 17.00 Uhr können interessierte Radler sich ihren «Drahtesel» mit einer individuellen Codierung zum Schutz vor Diebstahl versehen lassen. Ein Eigentumsnachweis des Fahrrades ist notwendig.

Zum Ausklang des bunten Tagesprogramms wird die Hausband des Antoniusheims Fulda im Biergarten den Familientag abrunden.
Erwartet werden zahlreiche Gäste nicht nur aus Hessen und Thüringen. Auch Schüler und Lehrer aus Litauen, die auf Einladung des Leiters der Polizeiinspektion Sömmerda sowie des Fördervereins Kinder in Litauen e.V. ihren Ferienaufenthalt in Deutschland verbringen, werden am Familientag teilnehmen.

Der Eintritt beträgt 4,00 Euro, Kinder bis 14 Jahren dürfen die Veranstaltung kostenlos besuchen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top