Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Kurverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Kurverwaltung

Festival der Reformation in Bad Hersfeld

Hintergrund ist der 490. Jahrestag der predigt Martin Luthers in der Bad Hersfelder Stiftsruine. Aus dieser Verbundenheit zur Reformation und der Geschichte Luthers präsentiert der Kurbetrieb Bad Hersfeld in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Tourismusverbund «Stätten der Reformation» (ETV), dem Kirchenkreis Bad Hersfeld, der Arbeitsgemeinschaft Christliche Kirchen und dem Ski-Club Neuenstein vom 29.04. – 01.05.2011 das Festival der Reformation. Die Veranstaltung, die vom ETV getragen wird, findet immer an wechselnden Orten statt.

Zu den Highlights am Freitag zählen unter anderem eine Eröffnungsveranstaltung in der Stiftsruine. Zu der Eröffnungsveranstaltung wird das Festspiel-Vokalensemble «TonArt» auftreten und es wird eine Feuershow (Künstler von der Agentur Grace & Beauty aus Bad Hersfeld) stattfinden. Ebenfalls für Freitag ist eine lange Nacht der Chöre in der Stadtkirche geplant.
An allen drei Tagen findet auf dem Linggplatz ein Mittelalterlicher Markt statt, wo mittelalterliches Handwerk gezeigt wird, man die mittelalterliche Küche genießen oder das ein oder andere über das mittelalterliche Leben erfahren kann. Samstag und Sonntag sind die Mitgliedsstädte mit einem Stand auf der «Straße der Reformation» vertreten. Hier können sich die Besucher über die einzelnen Städte und deren Bezug zur Reformation informieren.

Am Samstag präsentieren sich die kirchlichen Einrichtungen auf dem Kirchplatz, um über ihre Arbeit zu informieren. Um 11.00 Uhr ist ein Vortrag zum Thema «Freiheit und Reformation» in der Stadtkirche vorgesehen. Referent ist der bekannte Theologe Dr. h. c. Friedrich Schorlemmer.

Der Skiclub Neuenstein veranstaltet einen Lutherlauf in zwei Etappen von der Wartburg zur Stiftsruine. Am Samstag startet der Lauf um 14.00 Uhr auf der Wartburg in Eisenach, Zwischenstopp ist Berka/Werra. Sonntagmorgen geht es dann weiter zur Stiftsruine.

Mit einem gemeinsamen Frühstück unter dem Motto «Alle sind eingeladen – jeder kann für sich und andere etwas mitbringen» beginnt der Sonntag vor der Stiftsruine. Im Anschluss findet in der Stiftsruine ein Festgottesdienst mit Bischof Prof. Dr. Martin Hein und Posaunenchören aus dem Kirchenkreis statt.
Das Festival der Reformation endet mit der Abschlussveranstaltung am Sonntag, um 16.45 Uhr auf dem Linggplatz.
Der Mittelalterliche Markt, mit Rahmenprogramm auf der Bühne, ist am Sonntag noch bis 19.00 Uhr geöffnet und lässt das 9. Festival der Reformation in Bad Hersfeld feierlich ausklingen.

Bad Hersfeld-Stiftsruine

Foto: ©Kurverwaltung

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top