Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Thomas Levknecht

Beschreibung:
Bildquelle: Thomas Levknecht

Förderverein für Projekt Bildungshaus in Eisenach-Neuenhof gegründet

Am Grundschulstandort im Eisenacher Stadtteil Neuenhof soll ein Bildungshaus entstehen. Der Stadtrat in Eisenach hatte mit einer Veränderung der Schülerzahl für die Grundschule in Neuenhof dieses Ansinnen nochmals bekräftigt, war nicht dem Schließungsgedanken der Fraktion «Die Linke» gefolgt. Für die CDU-Fraktion hatte Gisela Büchner, für die SPD-Fraktion Thomas Levknecht mit Nachdruck für eine Chance für das Projekt Bildungshaus in einem Eisenacher Ortsteil geworben.

Kürzlich trafen sich nun engagierte und interessierte Bürger, insbesondere aus den
Eisenacher Ortsteilen Wartha-Göringen, Neuenhof-Hörschel und Stedtfeld im
Rennsteigwanderhaus in Hörschel zur Gründung des «Fördervereins Bildungshaus
Neuenhof». Als Ziel dieses gemeinnützigen Vereins ist die Förderung der Bildung und Erziehung am Standort Neuenhof in der Satzung festgeschrieben. Insbesondere soll dies durch die Umsetzung, Förderung und Weiterentwicklung des Konzeptes zum Bildungshaus Neuenhof geschehen. Das Konzept beinhaltet die einrichtungsübergreifende Kooperation von Kinderkrippe, Kindergarten und Grundschule unter einem gemeinsamen Dach. Damit soll eine möglichst bruchlose Bildungsbiographie der Kinder in einer behüteten und naturnahen Umgebung ermöglicht werden. Durch Zusammenarbeit und mit Unterstützung ortsansässiger Firmen und der Bürgerschaft ist es Ziel des Konzeptes und damit auch des Vereins, Traditionen zu erhalten und die Zukunft der Orte zu gestalten.

Der Verein sieht es auch als seine Aufgabe, die bauliche Umsetzung des Raumkonzeptes mit voranzutreiben. Dabei sind sich die Mitglieder des Vereins im Klaren darüber, dass es notwendig ist, das Projekt «Bildungshaus Neuenhof» verstärkt ins Bewusstsein der Bürger zu heben. Gelobt vom Bildungsministerium des Landes, weil in Neuenhof der Thüringer Bildungsplan gelebt werde, bietet die letzte noch bestehende «Dorfschule» Eisenachs eine interessante Alternative auch für Schulanfänger und Grundschüler der Kernstadt.

Zum Vorstand gehören als Vorsitzende: Kristin Stegmann, stellvertretender
Vorsitzender ist Martin Amm, Schriftführerin ist Olivia Kirchner, Kassenwart Nicole Baum und Beisitzerin Susanne Schumann. Als Kassenprüfer wurden Dr. Kristina Busch und Martin Seifert gewählt.
An einer Mitgliedschaft interessierte Bürger oder Institutionen melden sich bitte bei
Mitgliedern des Vorstands. Email-Kontakt: Foerderverein-Bildungshaus-Neuenhof@gmx.de

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top